Rechtwissenschaftliche Fakultät

Student News

Dies academicus 2017

15.11. Der 128. Dies academicus der Universität Freiburg fand am Mittwochmorgen in der Aula Magna statt. Im Rahmen dieses feierlichen Anlasses verlieh die Rechtswissenschaftliche Fakultät den Ehrendoktortitel an T.R. Raghunandan. Ausserdem wurden wissenschaftliche Ehrenpreise überreicht.

Doctor honoris causa - T.R. Raghunandan
T.R. Raghunandan hat sich während gut 25 Jahren im Dienste der indischen Regierung für die ländliche Entwicklung in Indien und für die Stärkung der lokalen Verwaltung eingesetzt. Er gilt als einer der Väter der Stärkung der Panchayats (dörflichen Selbstverwaltung) in Karnataka und in ganz Indien. Seit 2010 ist Raghunandan als unabhängiger Experte für Regierungen und internationale Organisationen tätig (z.B. für das DEZA, das Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen oder die Weltbank) und berät diese in verschiedenen Ländern im Bereich der öffentlichen Finanzen. Der Schwerpunkt seines Arbeitsfelds liegt im Bereich der lokalen Regierungsführung, des Fiskalföderalismus und der Korruptionsbekämpfung. Der 58-Jährige hat sich ausserdem als Antikorruptionsaktivist einen Namen gemacht, vor allem mit der Gründung und Begleitung der zivilgesellschaftlichen Organisation «I paid a bribe», die Korruptionsvorfälle sammelt («Crowd-Reporting») und Bürgerinnen und Bürger bei Korruptionsverfahren unterstützt.


Gespräch mit T.R. Raghunandan in Alma&George

Foto: Charly Rappo


Vigener-Preis
Der Vigener-Preis der Rechtswissenschaftlichen Fakultät geht ex aequo an Dr. Mark Drenhaus und an Dr. Arnaud Nussbaumer. Die Titel ihrer jeweiligen Doktorarbeiten lauten: «Das Gesellschaftsinteresse im Schweizer Aktienrecht / Ein systemtheoretischer Rundgang» und «La cession des droits de garantie». Mit den 1908 gestifteten Joseph-Vigener-Preisen, die mit 2000 Franken dotiert sind, werden herausragende Diplom-, Master- oder Doktorarbeiten ausgezeichnet.

Foto: Charly Rappo