Europäisches und schweizerisches Wettbewerbsrecht
UE-DDR.00546

Dozenten-innen: Amstutz Marc
Kursus: Master
Art der Unterrichtseinheit: Vorlesung
ECTS: 5
Sprache-n: Deutsch
Semester: SP-2022

 

Der Kurs behandelt die Grundzüge des europäischen und schweizerischen Wettbewerbsrechts (Kartellrechts).

Schwerpunkte bilden dabei Wettbewerbsabreden, der Missbrauch einer marktbeherrschenden Stellung, die europäische Fusionskontrolle, das Verfahrensrecht sowie Fragen des Einflusses des europäischen Wettbewerbsrechts auf das schweizerische Wettbewerbs­recht.

Es werden Beispiele aus der europäischen Rechtsprechung und Kommissionspraxis behandelt und Bezüge zum nationalen schweizerischen Wettbewerbsrecht hergestellt.


Prüfungen

Für die materiellen Anforderungen sei auf die Lernziele verwiesen. Informationen zum Prüfungsablauf werden in der Vorlesung bekannt gegeben.


Lernziele

  • Kenntnis der wichtigsten Begriffe
  • Kenntnis der schweizerischen und europäischen Wettbewerbsrechtspraxis
  • Kenntnis aktueller wettbewerbsrechtlicher Debatten

Dokumentation