Medienplattform Glaube & Gesellschaft

Die Medienplattform «Glaube & Gesellschaft» (G&G) trägt mit wissenschaftlich fundierten, ästhetisch ansprechenden und professionell aufbereiteten Videos und Audioproduktionen sowie einem begleitenden Blog zum Online-Dialog zwischen universitärer Theologie, den Kirchen sowie der breiten Öffentlichkeit bei und eröffnet dadurch neue Möglichkeiten für die Erwachsenenbildung im digitalen Zeitalter.

Kernstück des Projekts ist eine interaktive Website mit zwei begleitenden YouTube-Kanälen. Neue Inhalte werden wöchentlich auf dieser Website veröffentlicht, diskutiert und in den sozialen Medien verbreitet. G&G konzentriert sich in erster Linie (aber nicht ausschliesslich) auf theologische und philosophische Themen, die sich sowohl auf individuelle wie auch gesellschaftliche, kirchliche und kulturelle Fragen, Herausforderungen und Anliegen der Gegenwart beziehen. Die Hauptinteressengebiete für die erste Phase des Projekts sind: Glaube und Wissenschaft; Kirche, Staat, Politik und Pluralismus; Glaube und Spiritualität; Technologie und Zukunft; Ökologie und Umwelt; Geschichte des Glaubens, der Philosophie und des Christentums. Das Leitmotiv des Projektes ist die breit ausgelegte Frage nach dem guten Leben.

 

YouTube-Kanal: IM GESPRÄCH

Auf dem Kanal „Glaube & Gesellschaft im Gespräch“ werden wöchentlich Podcasts, Referate und Impulse aufgeschaltet, welche das theologische Gespräch bereichern.

 

YouTube-Kanal: UMDENKBAR.

Der Kanal „umdɘnkbar.“ sucht nach Wahrheit jenseits der Gegensätze und konfrontiert die christliche Tradition mit den drängenden Fragen der Gegenwart. Im Gespräch mit philosophischen, wissenschaftlichen, politischen und theologischen Perspektiven werden Ressourcen aus der Vergangenheit für die Orientierung in der Gegenwart fruchtbar gemacht.

 

Nebst den beiden Youtube-Kanälen, finden Sie alle Beiträge sowie vertiefende Blog-Artikel auf unserer Website: www.glaubeundgesellschaft.ch

Das Projektteam wir von einem breit aufgestellten Beirat mit Vertreterinnen und Vertretern aus der Akademie und der Medienwelt begleitet:

  • Prof. Dr. Gregor Emmenegger, Universität Fribourg
  • Prof. Dr. Veronika Hoffmann, Universität Fribourg
  • Martin Iten, Anima Una und Mitglied der Kommission für Kommunikation und Öffentlichkeit der Schweizer Bischofskonferenz
  • Prof. Dr. Ralph Kunz, Universität Zürich
  • Prof. Dr. Franz Mali, Vize-Rektor der Universität Fribourg
  • Prof. Dr. Joachim Negel, Universität Fribourg
  • Olivia Röllin, Journalistin und Moderatorin SRF “Sternstunde Religion”
  • Prof. Dr. Benjamin Schliesser, Universität Bern
  • Prof. Dr. Ursula Schumacher, PH Karlsruhe
  • Marius Widmer, Leiter Unicom, Universität Fribourg
  • Judith Wipfler, Religionsredaktionsleiterin Radio SRF

Die Medienplattform "Glaube & Gesellschaft" wird in Zusammenarbeit mit der Produktionsfirma Schwarzfalter GmbH in Biel/Bienne umgesetzt.