Verhandeln I – Die Kunst des Verhandelns

Essentiels

Vous ne pouvez actuellement pas vous inscrire à cette formation.

Date·s

Mittwoch, 01. September und
Donnerstag, 02. September 2021

09.15–17.15 Uhr

Durée

2 Tage

Frais

CHF 780.–

Type Séminaire
Langue·s Allemand
A télécharger
Brochure
Lieux

Centre de Formation continue, Rue de Rome 6, Fribourg

Public-cible

Juristinnen und Juristen, Kaderleute aus Wirtschaft und Verwaltung, Führungspersonen in pädagogischen und/oder medizinischen Institutionen sowie weitere Interessierte.

Contenu

Verhandeln ist eine eigenständige Kommunikationsform, die in jedem Lebensbereich eine bedeutsame, oft sogar ausschlaggebende Rolle spielt. Ihr Ziel ist die Einigung mit einem Gegenüber – ihr Grund sind divergierende und gemeinsame Interessen der Parteien, die alleine nicht realisiert werden können. Verhandlungsprozesse finden häufig in emotional schwierigen und asymmetrischen Situationen statt. Dies erfordert bestimmte Sozial- und Selbstkompetenzen, die bei den Beteiligten nicht immer vorausgesetzt werden können.

Das Hauptgewicht dieses Seminars liegt auf verhandlungspsychologischen Faktoren; dazu gehören Phasen- und Stufenmodelle, Verhandlungsphänomene, Effekte bei der Informationsverarbeitung und die Entwicklung von Verhandlungskompetenz. Hierbei wird den emotionalen und strategischen Aspekten des Verhandelns besondere Bedeutung beigemessen.

Objectifs

Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer können ihre Verhandlungspraxis vertieft kritisch reflektieren und mit verhandlungstheoretischen Begriffen erläutern und verstehend einordnen. Sie erhalten Einsicht in die Möglichkeiten und Grenzen von Verhandlungserfolgen in schwierigen Situationen. Dieses Wissen können sie in den eigenen Verhandlungssituationen realistisch und gewinnbringend einsetzen.

 

Responsable et intervenants

Direction

Jungo Alexandra, Prof. Dr. iur., ordentliche Professorin, Vize-Dekanin der Rechtswissenschaftlichen Fakultät, Inhaberin des Lehrstuhls für Zivilrecht, Universität Freiburg

Responsable·s

Reichenbach Roland, Prof. Dr., Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft, Universität Zürich

Dates et lieux
Période Lieu
01.09.2021 de 09:15 à 17:15 Centre de Formation continue, Rue de Rome 6, Fribourg
02.09.2021 de 09:15 à 17:15 Centre de Formation continue, Rue de Rome 6, Fribourg
Médias et documents

Document·s

Contact

Weiterbildungsstelle der Universität Freiburg
Rue de Rome 6
1700 Fribourg