Internationales Forschungs- und Beratungszentrum (IRCC) 

Das Internationale Forschungs- und Beratungszentrum (IRCC) ist das internationale Zentrum des Instituts für Föderalismus.

Das IRCC befasst sich mit Fragen des Föderalismus, der Dezentralisierung und der Konfliktlösung auf der ganzen Welt, wobei die Schweiz oft aus vergleichender Perspektive betrachtet wird.

Als Teil der Universität Freiburg betreibt das IRCC Forschungen, bietet Schulungen wie die Summer University an und engagiert sich für Weiterbildung, beispielsweise durch Studienreisen.

Die Arbeit des IRCC ist interdisziplinär und praxisorientiert und wird von einem vielfältigen Team von Fachleuten mit unterschiedlichem Hintergrund wie Politikwissenschaft, Soziologie und Verfassungsrecht geleitet.

Das Team verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Beratung, in Weiterbildung und in der Unterstützung von Verfassungsreformprozessen, in der Politikberatung, bei Föderalismus- und Dezentralisierungsreformen sowie in der gezielten Forschungsberatung.