Vorlesung: Weltliteratur-Kurs I
UE-L10.00122

Dozenten-innen: Haupt Sabine
Kursus: Master
Art der Unterrichtseinheit: Vorlesung
ECTS: 3
Sprache-n: Zweisprachig f/d
Semester: SA-2016

 "Weltliteratur" (zweisprachige Vorlesung, 3 ECTS/Semester)/ "Littérature universelle" (cours bilingue, 3 ECTS/semestre) Ziel dieser auf zwei Semester angelegten und von verschiedenen DozentInnen der Philosophischen und Theologischen Fakultäten gehaltenen Vorlesung ist ein einführender, von der Antike bis zur Gegenwart reichender Überblick über die Literaturen Europas sowie Nord- und Südamerika. Ausgehend von einem spezifisch komparatistischen Blickwinkel vermittelt die Vorlesung einen Zugang zur altorientalischen, antiken, mittelalterlichen, spanischen, italienischen, englischen, amerikanischen, französischen, deutschen und slavischen Literatur.

Le cours, donné à tours de rôle par divers(e)s enseignant(e)s des Facultés des Lettres et de Thêologie présente, en survol, une introduction aux littératures occidentales depuis l'Antiquité jusqu'à nos jours. A partir d'un point de vue spécifiquement comparatiste, il offre un accès à la littérature orientale, antique, médiévale, espagnole, italienne, anglaise, américaine, française, allemande et slave.

 

Programm(e):

1. 21.09.16

Altorientalische Literatur (Mesopotamien): Florian Lippke

 

2. 28.09.16

"Was ist Weltliteratur?": Sabine Haupt

 

3. 5.10.16

Nouveau Testament: Ludovic Nobel

 

4. 12.10.16

Altägyptische Literatur: Thomas Staubli

 

5. 19.10.16

Altes Testament: Thomas Staubli

 

6. 26.10.16

Klassische Philologie (griechische und lateinische Dichtung): Orlando Poltera

 

2.11.16 Allerheiligen / Toussaint

 

7. 9.11.16

Littératures classiques (le roman grec): Thomas Schmidt

 

8. 16.11.16

Littérature latine et humaniste (la fable / l’utopie): David Amherdt

 

9. 23.11.16

Deutsche mittelalterliche Literatur, Deutschsprachige Liebeslyrik des Mittelalters: Martina Backes

 

10. 30.11.16

Littérature médiévale française : Marion Vuagnoux-Uhlig

 

11. 7.12.16

Deutsche mittelalterliche Literatur, der Tristanroman Gottfrieds von Straßburg: Eckart Lutz 

 

12. 14.12.16

Littérature anglaise médiévale: Elisabeth Dutton (changement de salle : MIS03 3014 ) !!!

 

13. 21.12.16

Klausur / examen: Sabine Haupt

 

 


Lernziele

 

Studierende, die diese Veranstaltung mit Erfolg belegt haben, besitzen ein Grundwissen über Traditionen, Stoffe, Gattungen und Themen der grossen europäischen Nationalliteraturen. Aufgrund dieser Basisorientierung sind sie in der Lage, weitergehende Fragen und Interessen eigenständig zu vertiefen.

Les étudiantEs acquèrent une compétence d'orientation dans le domaine de littérature générale et comparée. Ils/Elles apprennent un savoir de base sur les diverses littératures mondiales et sur certains liens entre elles.