MA-Seminar / MA-Seminaire: Clash of Civilizations? La modernité selon S. Huntington et E. Said / Das Konzept der Moderne bei S. Huntington und E. Said
UE-L20.00475

Dozenten-innen: Stegmann Ricarda
Kursus: Master
Art der Unterrichtseinheit: Seminar
ECTS: 3
Sprache-n: Zweisprachig f/d
Semester: SP-2018

Die Mitte der 1990er Jahre bekannt gewordene und seither vieldiskutierte Theorie des Clash of Civlizations nach Samuel Huntington geht von der Existenz von Kulturkreisen aus, die sich im 21. Jahrhundert konflikthaft gegenüber stehen. Insbesondere wird von einer Inkompatibilität "der islamischen", "der westlichen"  und "der chinesischen" Zivilisation ausgegangen. 

Au centre du séminaire sera la lecture du texte "Clash of Civilizations" de Samuel Huntington. On analysera le texte en détail et on réfléchira à la fois sur ces conceptions centrales telles que modernité, religion, culture et civilisation que sur l'impact concrète qu'a eu cette théorie à l'échelle globale. Finalement, on opposera le texte avec l'approche toute contraire d'Edward Said qui vise à déconstruire la vision selon laquelle existeraient des "civilisations" et des "cultures" qu'on pourrait définir de manière essentialiste. On discutera des différences ainsi que des avantages et des désavantages des deux approches.

 

Das Seminar ist zweisprachig. Eine gute passive Kenntnis sowohl der französischen als auch der deutschen Sprache sind Bedingung für die Teilnahme.


Lernziele

 - die Studierenden kennen die Theorie Samuel Huntingtons sowie Edward Saids

- sie sind mit dem zugrunde liegenden Verständnis von Konzepten wie Moderne, Zivilisation und  Kultur vertraut und reflektieren die epistemologische Basis sowie insbesondere die politischen  Konsequenzen der verschiedenen Begriffskonzeptionen kritisch.

 


Dokumentation

 La littérature sera indiquée lors du séminaire. Au centre sera la lecture du texte "Clash of Civilizations" selon Huntington.