Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Cassian († 430/35) - Vierundzwanzig Unterredungen mit den Vätern (Collationes patrum)
Dreiundzwanzigste Unterredung, welche die dritte des Abtes Theonas ist, darüber, daß der Apostel sagt: „Denn nicht das Gute, welches ich will, thue ich, sondern was ich nicht will, das Böse, das thue ich.“

6. Wie sehr der Apostel nach dem Heile der Brüder dürstete.

Obwohl er nun dieses herrliche Gut auf viele Weise selbst allen Früchten seiner Predigt vorgezogen hatte, so wird es doch in Rücksicht auf die Liebe, ohne welche Niemand Gott verdient, zurückgesetzt, und er weigert sich für Jene, denen er noch wie eine Amme aus den Brüsten des Evangeliums Milch eingibt, nicht der Trennung von Christus, die ihm zwar Verlust bringt, aber für die Andern nöthig ist, Dieß mit Vorzug zu wählen, wird er eben von jener übergroßen Macht der Liebe getrieben, in welcher er, wenn es möglich wäre, für das Heil seiner Brüder auch das äusserste Übel der Verdammung zu erleiden wünschen würde. Denn er sagt: 1 „Ich wünschte verworfen zu sein, hinweg von Christus für meine Brüder, welche meine Verwandten sind dem Leibe nach, nemlich Israeliten;“ d. h. ich wünschte, nicht nur zu zeitlichen, sondern zu ewigen Strafen verurtheilt zu werden, wenn nur wo möglich alle Menschen der Gemeinschaft Christi genießen würden; denn ich [S. 360] bin sicher, daß das Heil Aller Christo und mir nützlicher sei, als das meine.

1: Röm. 9, 3.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Vierundzwanzig Unterredungen mit den Vätern
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. Sechzehnte Unterredung, ...
. Siebzehnte Unterredung, ...
. Vorwort des Johannes ...
. Achtzehnte Unterredung, ...
. Neunzehnte Unterredung, ...
. Zwanzigste Unterredung, ...
. Einundzwanzigste Unter...
. Zweiundzwanzigste Unte...
. Dreiundzwanzigste Unte...
. . 1. Diese Worte passen ...
. . 2. Er lehrt, daß in d...
. . 3. Daß es etwas wahrhaft ...
. . 4. Daß die menschliche ...
. . 5. Daß Niemand beständig ...
. . 6. Wie sehr der Apostel ...
. . 7. Daß Jene, welche ...
. . 8. Nur sehr Wenige ...
. . 9. Von Gott zu weichen ...
. . 10. Daß Jene, welche ...
. . 11. Auslegung jener ...
. . 12. Auslegung jener ...
. . 13. Auslegung der Stel...
. . 14. Einwand, daß es w...
. . 15. Antwort auf den ...
. . 16. Was der Leib der ...
. . 17. Daß alle Heiligen ...
. . 18. Daß auch die Gere...
. . 19. Er zeigt aus der ...
. . Mehr
. Vierundzwanzigste und ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger