Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Eusebius von Cäsarea († um 340) - Vier Bücher über das Leben des Kaisers Konstantin und des Kaisers Konstantin Rede an die Versammlung der Heiligen (Vita Constantini et Oratio ad coetum sanctorum)
Buch I

22. Nach der Bestattung des Konstantius rufen die Heere Konstantin zum Kaiser aus.

Es blieb auch das Reich nicht ohne Kaiser; schon mit dam Purpur des Vaters geschmückt trat Konstantin aus dem väterlichen Palaste hervor und er schien allen das treue Abbild seines Vaters zu sein, wie wenn dieser, wieder zum Leben erstanden, nun in seinem Sohne regierte. Dann gab er an der Spitze des Leichenzuges mit allen Freunden seines Vaters, die sich um ihn gesammelt hatten, dem Vater das Geleite zum Grabe. Eine unabsehbare Menge Volkes und Abteilungen von Soldaten begleiteten, teils voranziehend, teils nachfolgend, den gottgeliebten Herrscher mit allem Gepränge zur letzten Ruhestätte und alle ehrten den dreimal seligen Kaiser mit feierlichen Lobgesängen; einmütig stimmten sie darin überein, daß der Tote in der Herrschaft seines Sohnes wieder zum Leben erstanden sei, und unter jubelndem Beifall riefen sie den Jüngling sogleich schon mit dem ersten Zuruf zum Herrscher und Augustus aus1 . So ehrte auch den Verstorbenen der freudige Beifall, den der Sohn fand, wie auch dieser glücklich gepriesen wurde, daß er zum Nachfolger eines solchen Vaters erwählt worden sei. Und alle Provinzen seines Reiches waren voll der Freude und unsagbaren Jubels, weil sie auch nicht einen einzigen Augenblick der Ordnung hatten entbehren müssen, die die kaiserliche Regierung mit sich bringt.

Daß ein solches Ende dem frommen und gottliebenden Leben beschieden sei, das zeigte Gott unserm Geschlechte zur Lehre an Kaiser Konstantius.

1: Auf Anordnung des Galerius wurde aber Severus Augustus, während Konstantin sich mit dem Titel eines Cäsar begnügen mußte.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. Buch I
. . Mehr
. . 14. Konstantius, der ...
. . 15. Die anderen Kaiser ...
. . 16. Konstantins Vater ...
. . 17. Konstantius ist ...
. . 18. Nach der Abdankung ...
. . 19. Konstantin, des ...
. . 20. Konstantin kehrt ...
. . 21. Tod des Konstantius, ...
. . 22. Nach der Bestattung ...
. . 23. Kurze Erwähnung ...
. . 24. Konstantin hat ...
. . 25. Die Siege Konstantins ...
. . 26. Konstantin nimmt ...
. . 27. Konstantin beherzigt ...
. . 28. Gott gewährt Kons...
. . 29. Der Christus Gottes ...
. . 30. Die Anfertigung ...
. . Mehr
. Buch II
. Buch III
. Buch IV
. Des Kaisers Konstantin ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger