Organisation

Die AGEF besteht aus den 29 Fachschaften, in die die gesamte Studierendenschaft aufgeteilt ist: Jede/r Studierende ist also Mitglied einer Fachschaft und hat die Möglichkeit, sich in dieser zu engagieren. Jede Fachschaft verfügt nämlich über einen Ausschuss, der die Vertretung der Studierenden der Fachschaft gegenüber dem Fachbereich und der Fakultät sicherstellt und zahlreiche Veranstaltungen organisiert.

Auf zentraler Ebene wird die AGEF von einem achtköpfigen Exekutivvorstand geleitet, der vom Studierendenrat gewählt wird, der sich aus Vertretern der einzelnen Fachschaften zusammensetzt. Der Vorstand wird von einem Sekretariat unterstützt, das vom Vorstand angestellt und bezahlt wird, während die GPK (die vom SR gewählt wird) dafür sorgt, dass die AGEF-Organe rechtlich einwandfrei funktionieren. Es ist auch möglich, sich in den thematischen Kommissionen der AGEF zu engagieren, um Projekte zu kreieren, oder in den universitären Kommissionen, um die Studierendenschaft zu vertreten. Schließlich kann die AGEF auf die Unterstützung von zwei starken Institutionen, Fries und Spectrum, sowie von vielen anderen Mitgliedsverbänden zählen, die jedoch keine politische Macht haben.

Organigramm herunterladen

Exekutivvorstand

Der Vorstand ist das Leitungsorgan der AGEF. Er besteht aus 8 Mitgliedern, die für ein Jahr gewählt werden.
Weitere Informationen

Studierendenrat

Der SR ist das gesetzgebende Organ der AGEF. Jede Fachschaft ist darin proportional vertreten.
Mehr dazu

CCG/GPK

Die GPK ist das Kontroll- und Verwaltungsorgan der AGEF. Sie besteht aus drei Mitgliedern, die für ein Jahr mandatiert werden.
Mehr dazu

Fachschaften

Eine Fachschaft vertritt die Gesamtheit der Studierenden eines Studienfachs. Sie hat sowohl eine kulturelle als auch eine politische Rolle.

Weitere Informationen

 

Thematische Kommissionen

Die vier AGEF-Ausschüsse befassen sich jeweils mit einem definierten Themenbereich: Politik, Kultur, Gleichstellung und Erasmus.
Mehr dazu

 

Universitäts-kommissionen

Die Universitätskommissionen sind dem Rektorat unterstellt. Die Studierendenschaft ist dort jeweils mit einer Person vertreten.
Mehr dazu

 

Fries

Das Fries ist ein soziokulturelles Zentrum für Studierende, das von Studierenden verwaltet wird. Kostenlose Konzerte und kulturelle Aktivitäten stehen auf dem Programm.
Weitere Informationen

 

Spectrum

Spectrum ist das Magazin der Studierenden der Unifr. Es wird von der AGEF finanziert und hat ein unabhängiges Redaktionskomitee, das jedoch vom SR gewählt wird.
Weitere Informationen

 

Andere Vereine

Studentenvereinigungen haben die Möglichkeit, sich von der AGEF anerkennen zu lassen und finanzielle Unterstützung zu erhalten.
Mehr dazu