Behinderung

Die Universität Freiburg nimmt Rücksicht auf die spezifischen Bedürfnisse von Studentinnen und Studenten mit Behinderung während des Studiums. Sie bietet Unterstützung hinsichtlich des Zugangs zu den Gebäuden, bei Wohnungsfragen und beim Nachteilsausgleich im Zusammenhang mit Studium und Prüfungen.

Frau Nathalie Lambert, die Verantwortliche für Angelegenheiten mit Bezug auf Studium&Behinderung, steht Studentinnen und Studenten mit Behinderung für eine erste persönliche Vorabberatung zur Verfügung.

Studentinnen und Studenten mit Behinderung werden gebeten, ihre Behinderung bei der Online-Einschreibung über das dort verfügbare Gesuch um Nachteilsausgleich zu melden.

Verfahren zur Einreichung eines Gesuchs um Nachteilsausgleich

1.   Bitte füllen Sie das über Inscruni verfügbare Gesuch um Nachteilsausgleich bei Ihrer Online-Einschreibung aus.

2.   Fügen Sie dem Gesuch bitte ein kürzlich erstelltes Arztzeugnis bei (nicht älter als 3 Monate).

3.   Schicken Sie bitte die beiden für die Bearbeitung Ihres Gesuchs um Nachteilsausgleich erforderlichen Dokumente so schnell wie möglich an Frau Nathalie Lambert, die Verantwortliche für Studium&Behinderung, an die unten angegebene Anschrift.

4.   Ihr Gesuch um Nachteilsausgleich wird zunächst von der Verantwortlichen für Studium&Behinderung bearbeitet. Sie wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen Termin für ein Gespräch zu vereinbaren.

5.   Anschliessend wird Ihr Gesuch an die entsprechende Fakultät weitergeleitet.

6.   Die Fakultät teilt Ihnen die Entscheidung hinsichtlich Ihres Gesuchs mit.

Anschrift für den Versand der Unterlagen

Frau Nathalie Lambert

Verantwortliche Studium&Behinderung

Büro für Studieninformation

Av. de l’Europe 20

1700 Freiburg

oder per E-Mail: handicap@unifr.ch


Betreuung von Studentinnen und Studenten mit Behinderung

Bei dem nach Eingang des Gesuchs um Nachteilsausgleich vorgesehenen Gespräch werden die spezifischen Bedürfnisse der Studentin bzw. des Studenten besprochen. Die Verantwortliche für Studium&Behinderung kümmert sich im Prinzip um logistische Anliegen bezüglich des Zugangs zu den Gebäuden der Universität (Nutzung von Treppenliften und Aufzügen), der Unterrichtsräume, der Stellplätze sowie weiterer Sonderregelungen.

Die Entscheidung bezüglich des Nachteilsausgleichs in Verbindung mit Studium und Prüfungen obliegt den Fakultäten.


Unterkunft
Für Fragen hinsichtlich der Unterkunft können sich die Studentinnen und Studenten an die Stiftung für studentisches Wohnen Apartis wenden.


Fachorganisationen, die sich für Menschen mit Behinderung einsetzen
ProInfirmis
Procap Freiburg
Freiburger Vereinigung für Hörgeschädigte
Schweizerischer Blinden- und Sehbehindertenverband SBV
AGILE Behinderten-Selbsthilfe Schweiz
Forum Handicap Fribourg

Information/Beratung
Frau Nathalie Lambert
Verantwortliche Studium&Behinderung
Tel.: 026 300 70 14
E-Mail: handicap@unifr.ch


UNI-INFO  -   Av. Europe 20    -   CH-1700 Fribourg   -  Tel +41 26 / 300 95 90
uni-info [at] unifr.ch   -   Swiss University   -   log