"Der Prozess der Prozesse" jetzt auf DVD

Im April kreuzten der Staat Freiburg und die Universität in einem fiktiven Prozess zum Thema Hexenverfolgung die Klingen. Wer das Spektakel verpasst hat, kann sich den juristischen Schaukampf jetzt als DVD besorgen.





Am 3. April 2014 sass der Staat Freiburg wegen seiner historischen Hexenprozesse auf der Anklagebank. Der Ankläger: Die Universität Freiburg. Über 800 Personen drängten sich in die bis zum Bersten gefüllte Aula Magna um dem juristischen Spektakel beizuwohnen – und dabei selbst Richter zu spielen.

Organisiert wurde der fiktive Prozess von der Rechtsfakultät der Universität Freiburg im Rahmen des 125-Jahre-Jubiläums. Den Film dazu gibt es jetzt als DVD, die für 10 Franken in limitierter Auflage in der Bibliothek Librophoros erhältlich ist (Rue de Rome 1, Fribourg).

Im Anschluss an die Diplomfeier der Rechtsfakultät am 5. Juli findet zudem ein Spezialverkauf der DVD statt.

Flyer (PDF)

Kontakt:
Prof. Jacques Dubey, Lehrstuhl für Verwaltungsrecht, Universität Freiburg, jacques.dubey@unifr.ch, 026 300 85 30