Erste Absolventen im Lehrgang "Christliche Spiritualität"

Die ersten zwölf Absolventen des Lehrgangs "Christliche Spiritualität – Quellen, Geschichte und heutige Praxis" haben ihr Diplom erhalten. Die Theologische Fakultät bietet dieses Jahr zudem einen neuen Lehrgang in "Exerzitienleitung und geistlicher Begleitung" an.



Der zweijährige ökumenische Lehrgang "Christliche Spiritualität" wurde in Zusammenarbeit mit dem Lassalle-Haus in Bad Schönbrunn (Zug) durchgeführt. Schwerpunkt sind dabei alle Epochen der christlichen Spiritualitätsgeschichte. Abgeschlossen wird der zweijährige Lehrgang mit einem Master or Diplome of Advanced Studies in Christian Spirituality.

Von den zwölf Absolventen erhielten sieben Personen einen Master und fünf ein Diplom. Voraussetzung für einen Master-Abschluss ist ein anderes abgeschlossenes Masterstudium während für das Diplom ein Bachelor-Studium verlangt wird. Gemäss Franz Mali, Dekan der Theologischen Fakultät und Kursleiter, ist der Kurs auf grosse Nachfrage gestossen. Im vergangenen Herbst haben rund 30 Personen mit dem Lehrgang begonnen, wobei einige Bewerber abgewiesen werden mussten.

Das Weiterbildungs-Angebot der Theologischen Fakultät wird dieses Jahr mit dem neuen Lehrgang "Exerzitienleitung und geistliche Begleitung" ergänzt. Auch dieser Kurs wird in Zusammenarbeit der Theologischen Fakultät mit dem Lassalle-Haus angeboten.

Infos zum Lehrgang



Kontakt:
Franz Mali, 026 300 73 71, franz.mali@unifr.ch