Konferenz: Sezessions- und Unabhängigkeitsbewegungen in Europa

Erleben wir gerade den Zerfall der im 19. und 20. Jahrhundert entstandenen und gewachsenen Nationalstaaten? An einer internationalen Konferenz des Instituts für Föderalismus der Universität Freiburg diskutieren Experten die Forderungen nach mehr Autonomie in verschiedenen Regionen Europas.





Die interdisziplinäre Konferenz findet anlässlich der 25. Durchführung der Sommeruniversität des Instituts für Föderalismus statt. Eingeladen wurden Referenten aus Europa und den USA. Am Beispiel von Schottland, Katalonien, Zypern, Grönland, Flandern und des Baskenlands werden sie die kulturellen, politischen und ökonomischen Faktoren bei den Autonomiebestrebungen analysieren und besprechen.

Die Konferenz findet in englischer Sprache statt und steht allen interessierten Personen offen.

Programm und Anmeldung...

Medienmitteilung "25 Jahre Sommeruniversität" (PDF)

Kontakt: Yvonne Heiter-Steiner, Institut für Föderalismus, Universität Freiburg, yvonne.heiter-steiner@unifr.ch