DÉPARTEMENT DE MÉDECINE
DEPARTEMENT FÜR MEDIZIN
DEPARTMENT OF MEDICINE

home

 
 BIOMEDIZINISCHE WISSENSCHAFTEN (BMS)
 
13.2.2015
Faculty prize for the best master thesis in life sciences:

Inès Mottas
 
 
Inès Mottas has obtained her Bachelor's diploma in Biomedical sciences in summer 2012.
Next, she enrolled in the consecutive Master in Bern.
For her Master work she has chosen to join the group of Prof. Carole Bourquin in Fribourg.
Ines Master thesis «Sequential stimulation of innate immunity for cancer immunotherapy»
was done under the supervision of Prof. Bourquin and Dr. Christian Hotz.
Ines has also got the Alumni Biomedical Sciences Award 2014

A nice example of BMS success story! Will you be the next?!
 
-
 
  -
 
 
-
 
Möchten Sie die Funktionen des menschlichen Körpers
und seiner Organe verstehen?
 
Sind Sie von den Herausforderungen der Medizin des
21. Jahrhunderts fasziniert?
 
Können Sie sich eine berufliche Zukunft in der
medizinischen Forschung vorstellen?
 
Der Studiengang in Biomedizinischen Wissenschaften BEFRI kommt diesen Wünschen entgengen, indem er die Vermittlung modernster biologischer Forschungsmethodik mit einer an die Humanmedizin angeschlossenen Grundlagenausbildung verbindet, welche auf ein vertieftes Verständnis der Funktionen der grossen Systeme des menschlichen Körpers ausgerichtet ist. Die Integration beider Kompetenzbereiche wird Sie in optimaler Weise auf eine akademische oder industrielle Forschungskarriere vorbereiten, sei es in der Grundlagenforschung oder in der klinischen Forschung.
Die Belegung ergänzender Ausbildungsgänge eröffnet Ihnen aber auch andere berufliche Wege, z.B. im Bereich der Gesundheitsökonomie oder des wissenschaftlichen Journalismus.
 
-
 
  BeFri

...ist ein Koordinationsprojekt zwischen den Universitäten Freiburg und Bern und bezweckt die optimale Nutzung von Ressourcen in Lehre und Forschung. Der Studiengang in Biomedizinischen Wissenschaften stellt ein neues, gemeinsames und koordiniertes Angebot beider Partneruniversitäten dar. Der Bachelor wird an der Uiversität Freiburg (Departement für Medizin der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät) erlangt, während die Universität Bern (Medizinische Fakultät) den Master-Titel verleiht. Das Programm stützt sich auf die Forschungsschwerpunkte beider Fakultäten ab, welche unter anderem die kardiovaskulären Erkrankungen, den Stoffwechsel und die Neurowissenschaften beinhalten.
  befri  
 

top

University of Fribourg  •  Faculty of science  •  Department of Medicine  •  Ch. du Musée 8  •  CH-1700 Fribourg
tel. +41 26 / 300 8490  •  fax +41 26 / 300 9610  •  secretariat  •  Swiss University