Pubblication de livres

 

Liturgie in Wendezeit: Zwischen konstantinischem Erbe und offener zukunft

(Hg. von Martin Klöckener - Albert urban)

Ausgehend von der Konstantinischen Wende erfassen und analysieren die Beiträge die heutige Wendezeit mit ihren Konsequenzen für die Liturgie. Zugleich wird nach pastoralliturgischen Orientierungen gefragt, die angemessen darauf eingehen. Rückkehr in die Vergangenheit oder Aufbruch in die Zukunft? Wohin geht die Liturgie der Kirche?

Die hier dokumentierte Trierer Sommerakademie befasste sich mit der „Kirche in Wendezeiten“. Dabei wurden Geschichte und Gegenwart der Kirche und ihrer Liturgie über die Gestalt Konstantins, sein politisches Wirken und die Impulse, die von ihm ausgingen, miteinander in Beziehung gesetzt.

 

Table des matières

Institut de Sciences liturgiques - Bureau MIS04 4226 - Av. de l'Europe 20 - CH-1700 Freiburg - Tel +41 26 / 300 74 42 - e-mail