Publication de livres

 

Dokumente zur Erneuerung der Liturgie. Hg. von Martin Klöckener

Bd. 3: Dokumente des Apostolischen Stuhls 4.12.1983-3.12.1992

(Hg. von Martin Klöckener unter mitarbeit von Guido Muff)

Das Zweite Vatikanische Konzil leitet mit der Liturgiekonstitution "Sacrosanctum Concilium" im Jahre 1963 die umfassendste Liturgiereform in der Geschichte der Kirche ein. Viele Anliegen und Ziele wurden seitdem verwirklicht; manche von den Konzilsvätern gestellte Aufgaben sind auch heute noch unerfüllt; gleichzeitig haben kirchliche, theologische und gesellschaftliche Entwicklungen in jüngster Zeit neue Fragen aufgeworfen.

Die amtlichen Dokumente und Stellungnahmen des Apostolischen Stuhls zur Liturgie sind für die Verwirklichung der konziliaren Liturgiereform und für deren theologische- geistliche Vertiefung eine erstrangige Quelle. Gleichzeitig treten in diesen Texten mit wachsendem zeitlichen Abstand vom Konzil zunehmend neue Anliegen und Anforderungen an den Gottesdienst der Kirche in den Blick.

Die ersten beiden Bände der „Dokumente zur Erneuerung der Liturgie“ (DEL) mit den Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls zur Liturgie aus den Jahren 1963-1983 (erschienen 1983 und 1997) haben diese Quellensammlung zu einem unentbehrlichen theologischen Standardwerk werden lassen. Der 3. Band bietet vollständig alle einschlägigen Dokumente von 1983.1993 in deutscher Sprache. Die Ausgabe erleichtert somit einer breiten interessierten Leserschaft den Zugang zu den die Liturgie betreffenden Verlautbarungen des Apostolischen Stuhls; mit ihren Editionskriterien erfüllt die Ausgabe zugleich wissenschaftliche Ansprüche.

 

Table des matières

Institut de Sciences liturgiques - Bureau MIS04 4226 - Av. de l'Europe 20 - CH-1700 Freiburg - Tel +41 26 / 300 74 42 - e-mail