Buchpublikationen

 

Tagzeitenliturgie: Ökumenische Erfahrungen und Perspektive - Liturgie des Heures. Expériences et perspectives oecuméniques

(Hg. von Martin Klöckener - Bruno Bürki)

Das Thema "Tagzeitenliturgie" (Stundengebet) gehört derzeit zu den wichtigsten Anliegen im kirchlichen Leben und in der Liturgiewissenschaft. Es verdient aus theologischen, pastoralliturgischen und spirituellen Gründen eine intensive Diskussion und Förderung. Das Zweite Vatikanische Konzil gab in der katholischen Kirche bedeutende Impulse zu einer umfassenden Erneuerung dieser Gottesdienstform; andere Kirchen griffen dies auf. Speziell in der Schweiz ist ein neues Interesse durch die in den letzten Jahren erschienenen Gesangbücher gewachsen. Dieser ökumenisch konzipierte Band enthält zum einen Beiträge zum Forschungsfeld "Tagzeitenliturgie" allgemein. Mit seinen Erfahrungsberichten aus Pfarrgemeinden, Klöstern und geistlichen Gemeinschaften liefert er zum anderen Anregungen, die Tagzeitenliturgie im gottesdienstlichen Leben fest zu verankern, damit aus ihr geistlich-liturgisches Leben in dieser Zeit wachsen und vertieft werden kann.

 

Inhaltsverzeichnis des Buches

Institut für Liturgiewissenschaft - Büro MIS04 4226 - Av. de l'Europe 20 - CH-1700 Freiburg - Tel +41 26 / 300 74 42 - Mail