Studientag (CIFT)

 

"Wohin geht die Liturgie ?"

Studientag des Interdiözesanen Zentrums für theologische Bildung in der Westschweiz (CIFT) und der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg/Schweiz

Universität Freiburg/Schweiz, 10. März 2010

Die Liturgie der katholischen Kirche ist derzeit starken Spannungen unterworfen. Auf der einen Seite steht das Erbe der Liturgischen Bewegung, die zum Zweiten Vatikanischen Konzil und dessen Liturgiereform hinführte und Liturgie, Kirche und Pastoral in den vergangenen Jahrzehnten stark geprägt haben; auf der anderen Seite sprechen einflussreiche Kreise von der „Reform der Reform“ und wurden mit der allgemeinen Zulassung der tridentinischen Gestalt der römischen Liturgie fragwürdige Schritte unternommen. Wohin geht die Liturgie und mit ihr die Kirche insgesamt, ist eine Frage, die Seelsorger und Seelsorgerinnen genauso wie viele Laien intensiv beschäftigt. Auf dem gemeinsamen Studientag des CIFT und der Theologischen Fakultät der Universität Freiburg (10. März 2010 an der Universität Freiburg/Schweiz) wurde diesen brennenden Fragen nachgegangen und wurden vor allem Perspektiven für die Zukunft entwickelt.

Bildergalerie

Dokumente

Flyer

Institut für Liturgiewissenschaft - Büro MIS04 4226 - Av. de l'Europe 20 - CH-1700 Freiburg - Tel +41 26 / 300 74 42 - Mail