Öffentlicher Vortrag

 

Erzbischof Piero Marini zu Gast an der Universität Freiburg und Ehrendoktor der Theologischen Fakultät

Verleihung des "Doctor Honoris Causa" und Öffentlicher Vortrag

Universität Freiburg/Schweiz, 14.-16. November 2009

Die Theologische Fakultät der Universität Freiburg Schweiz verlieh an ihrem Dies academicus 2009 (14. November 2009) Erzbischof Piero Marini, von 1987 bis 2007 Leiter des vatikanischen Amtes für die päpstlichen Gottesdienste („Päpstlicher Zeremonienmeister") und jetzt Präsident des Komitees für die Internationalen Eucharistischen Kongresse, die Ehrendoktorwürde. Sie wollte damit seinen immensen Einsatz für die Umsetzung der Liturgiereform des Zweiten Vatikanischen Konzils in der Papstliturgie, seine exemplarischen Bemühungen um Inkulturation in diesem Zusammenhang und seine Impulse für die Darstellung der Liturgie in den Medien würdigen. Vgl. Link.
Neben verschiedenen Begegnungen mit den universitären Instanzen und kirchlichen Vertretern einschliesslich der Schweizer Bischofskonferenz nahm Erzbischof Marini am 16. November 2009 an einer engagierten Diskussionsrunde mit den Doktoranden der Liturgiewissenschaft teil und hielt ausserdem einen öffentlichen Vortrag zur Thematik „L'adaptation de la liturgie papale à la réforme liturgique du Concile Vatican II". Einige dieser Begegnungen und der Vortrag werden hier dokumentiert.

Links

Fotogalerie Dies Academicus 2009

Bildergalerie

Dokumente zum Download

Script

Kipa

Marini Info

Institut für Liturgiewissenschaft - Büro MIS04 4226 - Av. de l'Europe 20 - CH-1700 Freiburg - Tel +41 26 / 300 74 42 - Mail