Doktoratstagung (CUSO)

 

"Theologische Begegnungen: Das II Vaticanum aus der Perspektive französisch- und Deutschsprachiger Theologie. Ökumenische Herausforderungen"

Zweisprachiges Doktoratsprogramm der Departemente für Praktische theologie der Universitäten Freiburg und neuenburg

Universität Fribourg, 27.-28. November 2013

Das Thema

Die wechselseitige Einflüsse französisch- und deutschsprachiger Theologie auf das II. Vatikanum, auf die Ausarbeitung und die Rezeption der Konzilsdokumente - unter besonderer Berücksichtigung der Liturgiekonstitution Sacrosanctum Concilium (Liturgiewissenschaft) sowie der Pastoralkonstitution Gaudium et Spes (Pastoraltheologie). Dazu werden Herausforderungen für die Gegenwart in ökumenischer Perspektive dargelegt und diskutiert.

 

Das programm der tagung

Programm

 

Die mitwirkende

- Prof. Dr. Andreas Heinz, Deutsches Liturgisches Institut, Trier (D)

- Prof. Dr. Patrick Prétot OSB, Institut Catholique de Paris

- Dr. Michael Quisinsky, Lehrbeauftragter an der Theol. Fakultät der Universität Fribourg

- Prof. Dr. Christoph Theobald, Centre Sèvres - Facultés jésuites de Paris

 

Publikation

Eine Veröffentlichung über diese Tagung ist in Vorbereitung und erscheint voraussichtlich im Sommer 2015.

 

Die Bildergalerie

Institut für Liturgiewissenschaft - Büro MIS04 4226 - Av. de l'Europe 20 - CH-1700 Freiburg - Tel +41 26 / 300 74 42 - Mail