Lehrstuhl

 

Masterarbeiten (oder gleichwertig)

betreut durch Prof. Martin Klöckener

HS = Herbstsemester ; FS = Frühlingssemester ; SS = Sommersemester ; WS = Wintersemester

 

 Masterarbeiten

  • Jean BURIN DES ROZIERS, Le cierge pascal. Histoire, théologie symbolique et pastorale liturgique (SP 2015)
  • Norbert NAGY, The Lord’s Supper as an Expression of the Unity in/of the Church (HS 2013)

 

 Lizentiatsarbeiten

  • Dominik HASLER, Die Lage und Gestaltung des Taufortes im Christentum. Eine historische Untersuchung anhand von fünf Kriterien mit Ausblick in die Zukunft (SS 2010)
  • Juan-Carlos GONZALEZ, La dédicace des églises (SS 2006)
  • M. Charitas ERKEL OCist, Ut in omnibus glorificetur Deus. Eine Untersuchung Silja Walters Mysterienspiele "Sie folgen dem Lamme" und "Die purpurrote Kordelschnur" im Kontext mittelalterlicher geistlicher Dramen (WS 2005/2006)
  • Thomas DIRADOURIAN, La liturgie des Heures, modèle, témoin et promoteur de la participation liturgique (SS 2005)
  • Jean ZHU XILE, La rénovation du Rituel du baptème. Présentation et mise en œuvre en Chine (SS 2004)
  • Patrick BIRCHER, Ad maiorem Dei gloriam. Aspekte der liturgischen Praxis am Hohen Dom zu Salzburg im 17. Jahrhundert (SS 2004)
  • Sara FRANZ, Liturgie als Heiligung. Eine Untersuchung des katabatischen Aspektes in der Liturgie nach dem II. Vatikanum (WS 2002/2003)
  • Giovanni GADENZ, "Wohlan, nun preiset den Herrn zu nächtlicher Stunde!" Die Psalmen in der Komplet. Eine Untersuchung über Sinnverschiebungen durch die Uebersetzungen in die Septuaginta, Vulgata und in die Einheitsübersetzung (SS 2002)
  • Claudia GAILLARD-FISCHER, Wirkereien aus dem Zisterzienserinnenkloster Eschenbach - ihr liturgischer Gebrauch (WS 2001/02)
  • Peter SPICHTIG OP, Der Erwachsenenkatechumenat. Eine Anregung für die Sakramentenpastoral der katholischen Kirche in der Deutschschweiz (SS 2001)
  • Urs LÄNZLINGER, "Was aber Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen" (Mk 10,9). Zum Verhältnis von Liturgie und Diakonie (SS 1999)
  • Jürg STUKER, "Kirchenraum und Semiotik". Suche nach dem sachgerechten Umgang mit Zeichenträgern im Kirchenraum und ihre richtige Deutung (WS 1999)
  • Patrik SCHERRER OP, Die Osterkerze. Geschichte, liturgische Verwendung, Symbolik und Gestaltung (WS 1996/97)
  • Markos VIDALIS, La liturgie de saint Denys l’Aréopagite, évêque d’Athènes (WS 1996/97)
  • Martin CONRAD OSB, Neuansätze in der Eucharistiefeier der Abtei Maria Laach unter Abt Ildefons Herwegen (1913-1946) (SS 1996)
  • Pascal VENETZ, Fronleichnam gestern und heute. Historische, liturgische und pastorale Aspekte des Fronleichnamsfestes (SS 1996)
  • Jean-Pierre MOLLON, La messe lyonnaise à partir des missels imprimés (1487-1956) (WS 1995/96)

 

 Diplomarbeiten

  • Fabien BENZ, Laus Deo per sanctos ejus. Le propre du diocèse de Lausanne, Genève et Fribourg (SS 2005)
  • Jean ZHU XILE, Les démarches et les sacrements de l’initiation chrétienne des adultes (SS 2002)
  • Hans-Gerd SCHRICK, Die Gestaltung des Altar- und Kirchenraumes seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil (SS 2002)
  • Ingeborg HAUBENBERGER, "et nox ut dies illuminabitur". Licht und Dunkel im Gallikanischen Osterlobpreis. Eine Untersuchung zur Gesamtgestalt des Textes. (Vienne, 2001)
Institut für Liturgiewissenschaft - Büro MIS04 4226 - Av. de l'Europe 20 - CH-1700 Freiburg - Tel +41 26 / 300 74 42 - Mail