Institut für Föderalismus
Rechtwissenschaftliche Fakultät

News-Archiv

Neue Publikation zur Revision des Raumplanungsgesetzes

23. April 2015

Zufferey, Jean-Baptiste/Waldmann, Bernhard (Hrsg.), Revision Raumplanungsgesetz 2014
Paradigmenwechsel oder alter Wein in neuen Schläuchen?
Tagung vom 5. September 2014

Das geltende Raumplanungsgesetz ist am 1. Januar 1980 mit dem Ziel in Kraft getreten, die haushälterische Nutzung des Bodens und die geordnete Besiedlung des Landes sicherzustellen. Diese Ziele scheinen auch nach 35 Jahren nicht erreicht zu sein. Mit der am 1. Mai 2014 in Kraft getretenen Revision des Raumplanungsgesetzes (RPG) gibt der Bund verbindlichere Vorgaben für die Richtplanung im Bereich der Entwicklung des Siedlungsgebiets, für die Festsetzung neuer und die Rückzonung überdimensionierter Bauzonen, die Mehrwertabschöpfung und für Massnahmen zur Verflüssigung von Bauland. An einer Tagung haben sich verschiedene Spezialistinnen und Spezialisten mit den wichtigsten Elementen dieser Revision befasst. Diese Referate werden nun im vorliegenden zweisprachigen Buch abgebildet.