Rechtwissenschaftliche Fakultät
content_image

Weltweite Angebote

Dank über 100 europäischen und internationalen Abkommen stehen Freiburger Studierenden Rechtsfakultäten in aller Welt offen – ein für die Schweiz einzigartig breites Angebot.

International Student Exchange Programm (ISEP)

Das globale Netzwerk ISEP (International Student Exchange Programm) ermöglicht einen Studienaufenthalt von ein oder zwei Semestern an zahlreichen öffentlichen und privaten Universitäten der Vereinigten Staaten (US–International ISEP Exchanges) sowie an ca. 30 weiteren Universitäten weltweit (International–to–international ISEP Exchanges)

Conférence des recteurs et des principaux des universités du Québec (CREPUQ)

Mit dem Programm CREPUQ (Conférence des recteurs et des principaux des universités du Québec) können Freiburger Studierende ein oder zwei Semester an einer der 16 Universitäten von Québec studieren.

Weitere Abkommen

Die Universität Freiburg fördert die wissenschaftliche Zusammenarbeit mit ausländischen Bildungsinstitutionen. Sie unterstützt den internationalen Austausch in bestimmten Fachgebieten und auf universitärer Ebene. Dafür hat sie verschiedene bilaterale und multinationale Abkommen und Konventionen unterzeichnet.