Rechtwissenschaftliche Fakultät
content_image

Kooperationen

Die Fakultät ist national und international ausserordentlich gut vernetzt. In Forschung und Lehre pflegt sie die Zusammenarbeit mit diversen Rechtswissenschaftlichen Fakultäten im In- und Ausland.

Fakultät

Im Europäischen Hochschulraum verfügt die Fakultät über rund einhundert Kooperationsabkommen – eine für die Schweiz einzigartig hohe Zahl.

Das Erasmus-Programm ermöglicht Studierenden und Lehrenden den Aufenthalt an einer anderen Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Europa. Im Gegenzug heisst Freiburg Mobilitätsstudierende und Dozierende aus der ganzen Welt willkommen.

Institute und Lehrstühle

Die sechs Institute und 35 Lehrstühle sind durch eigene Forschungskooperationen mit universitären Institutionen im In- und Ausland verbunden. Diese gemeinsamen Projekte vernetzen die Freiburger Forschenden weltweit und stärken ihren Ruf als beliebte Forschungspartner.

Freiburger Kooperationsprogramme

Die Fakultät beteiligt sich an verschiedenen interuniversitären Kooperationsprogrammen, an denen Freiburger Professorinnen und Professoren in Lehre und Forschung beteiligt sind. Dadurch ergeben sich auch für die Studierenden einmalige Möglichkeiten des Austauschs und der Zusammenarbeit.

  • Doppeltes Bachelor- und Masterdiplom Freiburg / Paris II >>
  • Center For Transnational Legal Studies (CTLS), London >>
  • Master of Laws in Cross-Cultural Business Practice (MLCBP), Freiburg >>
  • Master of Science in Comparative Law, Economics and Finance (MSc CLEF), Turin >>
  • Kooperationsprogramm mit der China University of Political Science and Law in Shanghai (ECUPL)  >>