Erwin Iserloh

1915-1996

 

Die Forschungsbibliothek Reformationsgeschichte des renommierten Kirchenhistorikers und Lutherforschers Erwin Iserloh ist in die Kantons- und Universitätsbibliothek Freiburg Schweiz als "Fonds Iserloh" integriert.

Im Hinblick auf das Gedenkjahr der Reformation 1517-2017 publiziert das Institut für Ökumenische Studien die unverändert aktuellen Beiträge von Erwin Iserloh zu Geschichte und Theologie der Reformation online und bereitet eine biographische Studien über Erwin Iserloh vor.

 

Iserloh

 

Einen ersten Einblick gibt

  • ein knapper Lebenslauf
  • der autobiographische Lebensrückblick, den Iserloh anlässlich seines 70. Geburtstags verfasste
  • der Vortrag, den Frau Prof. Barbara Hallensleben am 25. Januar 2011 an der Universität Trier gehalten hat und der in der "Trierer Theologischen Zeitschrift" publiziert wurde.
  • Einen Überblick gibt das Buch von Uwe Wolff, das eine biographische Studie mit einer Übersicht über die Argumente zum Thesenanschlag, einem Forschungsbericht von Volker Leppin und einer vollständigen Bibliographie verbindet.
Institutum Studiorum Oecumenicorum  -   Avenue de l' Europe 20    -   1700 Fribourg   -  Tel +41 26 / 300 7410    -   Fax +41 26 / 300 9783    -  
barbara.hallensleben [at] unifr.ch
  -   Swiss University