The Postmaster’s Pages
E-Mail at uniFR.ch

L’attaque du virus “twitter” semble contenue..

L’attaque du virus contenu dans le fichier zippé “document.doc                                 .exe” semble être  contenue. Mais continuez de rester vigilants:

Si vous avez reçu un message e-mail de




avec un contenu identique à l’un des messages ci-dessous, nous vous prions de mettre ce(s) mail(s) à la corbeille.

Important : N’ouvrez pas  l’archive ZIP attachée ni le fichier inclus! Détruisez immédiatement le message!

Si vous avez malencontreusement ouvert et exécuté le fichier en question (”document.doc                                                            .exe” — Exécutable !!–), votre ordinateur est peut-être infecté et servir au spammeur pour expédier du courrier illicitement.

En cas de doute, n’hésitez de prendre contact avec le HelpDesk ou Micromus pour les étudiants.

weiter lesen »

Phishing-Attacken auf UniFR-Benutzer

In den letzten beiden Tagen verliefen zwei Phishing-Attacken über unser Mail-Server. Trotz allen Schutzmechanismen konnten diese E-Mails nicht gänzlich abgewehrt werden. Wenn Sie möglicherweise ein E-Mail mit einem der untenstehenden Inhalte und Absender-Adresse erhalten haben, bitten wir Sie auf keinen Fall darauf zu antworten.

Zur Erinnerung: Antworten Sie nie auf Aufforderungen per E-Mail Ihre persönlichen Daten, insbesondere Benutzername und Passwort, bekannt zu geben! Der Informatikdienst wird Sie nie per E-Mail dazu auffordern.

Im Zweifelsfall kontaktieren Sie unseren Helpdesk oder Micromus für Studierende.

weiter lesen »

SPAM vermeiden

Die technischen Massnahmen, mit welchen wir SPAM bekämpfen, gewährleisten keinen absoluten Schutz. Sie als Benutzer können ebenfalls etwas dazu beitragen, indem Sie sich die folgenden wichtigsten Verhaltensregeln in Erinnerung rufen:

weiter lesen »

SPAM: Bilanz und Statistik

Nach vier Jahren Kampf gegen SPAM mittels Mailcleaner, ist es an der Zeit eine kurze Bilanz zu ziehen und ein paar Zahlen und Statistiken zu präsentieren. Ebenfalls folgen ein paar Erklärungen zu den verschiedenen Methoden, welche wir zur Filterung unerwünschter E-Mails einsetzen. weiter lesen »

Evolution - Linux Mail Programm mit Exchange-Server

Der Linux Mail- und Groupware-Client Evolution unterstützt eine direkte Anbindung mit dem Exchange-Server der UniFR. Damit können Sie auch unter Linux auf Ihre Ressourcen, wie Kalender und Adressbuch, auf dem Exchange-Server der Uni zugreifen.
Eine Kurzanleitung zur Konfiguration von Evolution finden Sie hier: HowTo Evolution and Exchange

Mailinglisten-Server mit AAI-Login

Der Mailinglisten-Server der Unifr unterstützt neu dieAuthentification par AAIBenutzer-Authentifizierung mittels AAI.

D.h., die Benutzer der UniFR, als auch die Benutzer anderer Universitäten und Organisationen, welche Mitglied der AAI-Federation sind, können sich mit ihrem gewohnten Benutzernamen und Passwort anmelden.

Wählen Sie dazu den Link ‘SWITCHaai Login‘ auf der Startseite des Mailinglisten-Servers.

Mailcleaner-Bericht in neuem ‘Look’

Wie Sie vielleicht bereits bemerkt haben, erscheint der Mailcleaner-Bericht jetzt neu und übersichtlicher gestaltet im HTML-Format. Falls Sie doch die reine Text-Version vorziehen, können Sie dies in Ihren Mailcleaner-Einstellungen einfach ändern (Parameter ’summary txpe’). Standardmässig gilt das HTML-Format.

Mailcleaner Einstellungen für Bericht-Format

Mailcleaner - AntiVirus + AntiSPAM

Die von der Universität Freiburg eingesetzte Lösung zum Schutz Ihrer E-Mails vor Viren- und SPAM heisst Mailcleaner. Sie bietet neue Möglichkeiten für die Filterung von Spam (unerwünschte Werbe- und gefährliche Mails) und erkennt und filtert Viren. Gefilterte Mails werden unter Quarantäne gesetzt. Periodisch (gemäss Ihren persönlichen Einstellungen) erhalten Sie einen Bericht über die gefilterten Mails. Sie als Benutzer haben die volle Kontrolle wie Mailcleaner mit den als SPAM taxierten Mails umgehen soll.

Wie Mailcleaner funktioniert und wie Sie Ihre Mailcleaner-Einstellungen einsehen und anpassen können steht in der Benutzer-Dokumentation.

Über folgenden Link können Sie sich auf Mailcleaner anmelden: https://mailcleaner.unifr.ch
(Bitte beachten Sie, dass Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Passwort anmelden.)

Mail-Verteilerliste und E-Mail-Adresse für öffentlichen Ordner

Jeder Uni-Angehörige besitzt eine persönliche E-Mail-Adresse. Auf die dazugehörige Mailbox hat nur sie/er mittels persönlichem Passwort Zugriff. Im Zusammenhang mit gewissen Tätigkeiten von einzelnen Personen oder Gruppen besteht häufig das Bedürfnis nach einer unpersönlichen oder gemeinsamen E-Mail-Adresse, im Folgenden auch funktionale Adresse genannt.

Der Informatikdienst stellt dazu 2 Möglichkeiten zur Verfügung, eine sogenannte Mailverteilerliste, auch Mailingliste genannt, als auch einen gemeinsamen Ordner (Public Folder) mit E-Mail-Adresse.

Die beiden Möglichkeiten sind auf der Seite ‘Nicht-persönliche E-Mail-Adressen‘ genauer erklärt. Ebenfalls finden Sie dort den Link zu den entsprechenden Antragsformularen.

Gesicherter Zugriff (POP/IMAP) auf mein E-Mail-Konto

Jeglicher Zugriff auf Ihre Mailbox über die Protokolle POP und IMAP ist nur über verschlüsselte (SSL) Verbindungen möglich. Sie finden nachfolgend die nötigen Hinweise für die Konfiguration Ihres Mailprogrammes:

Universität Freiburg   -   Service Informatique  -   Bd de Pérolles 90   -   1700Freiburg  -  Tel. +41 26 300 72 01   -   fax +41 26 300 97 04   -  
Kontakt: .   -    -   Swiss University