Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Tatian (2. Jdh.) - Rede an die Bekenner des Griechentums (Oratio ad Graecos)

42.

(1) Dies, ihr Bekenner der Griechenlehre, habe ich für euch zusammengetragen, der Barbarenphilosoph Tatian 1, der aus dem Land der Assyrier [S. 257] stammt und anfangs euere Philosophie, dann aber diejenige Wissenschaft studiert hat, die er jetzt zu künden verspricht 2. Da ich seitdem das Wesen Gottes und seiner Schöpfung erkenne, so stelle ich mich zur Prüfung meiner Lehrsätze gern, aber mit dem Vorbehalte zu eurer Verfügung, daß ich meinen gottgefälligen Lebenswandel nie und nimmer verleugnen werde 3.

1: Vgl. Kap. XXXV 3.
2: κηρύττειν ἐπαγγέλλομαι wie Kap. XXXVI 3 πείθειν ἐπαγγέλλομαι (vgl. zu Kap. XXIII 3), s. TsgA. S. 14. Der Ausdruck κηρύττειν für „Künden“, „predigen““ (Matth. 3,1) ist den christlichen κήρυκες τῆς ἀληθείας (vgl. Kap. XVII 2) gemeinsam mit den konkurrierenden Kynikern, s. Wendland, Hellenist.-röm. Kultur, 2./3. Aufl. S. 82 und 93.
3: Vgl. Kap. IV 2; XXI 6; XXVII 6.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Tatians Rede an die Bekenner des Griechentums
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.
. . 36.
. . 37.
. . 38.
. . 39.
. . 40.
. . 41.
. . 42.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger