Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Tatian (2. Jdh.) - Rede an die Bekenner des Griechentums (Oratio ad Graecos)

38.

(1) Von den Ägyptern endlich gibt es genaue chronologische Aufzeichnungen, und ihr Geschichtschreiber ist Ptolemaios, nicht der König, sondern ein Priester aus Mendes 1. (2) Dieser sagt in seinem Bericht über die Taten der Könige, zur Zeit des ägyptischen Königs Amosis habe unter der Führung Mosis der Auszug der Juden aus Ägypten ins ersehnte Land stattgefunden. (3) Ferner sagt er: „Amosis lebte zur Zeit des Königs Inachos“. (4) Nach ihm berichtet der Grammatiker Apion 2, ein sehr [S. 253] zuverlässiger Mann, in dem vierten Buche seiner Ägyptischen Geschichte (er hat deren fünf verfaßt) unter vielem anderen auch folgendes 3: „Auaria 4 wurde von Amosis, einem Zeitgenossen des argivischen Inachos, zerstört, wie der Mendesier Ptolemaios in seinen Annalen verzeichnet hat“. (5) Die Zeit aber von Machos bis zur Einnahme Ilions umfaßt zwanzig Generationen.

1: * Ptolemaios (vgl. Clem. Alex. strom. I 21; Tertull. apol. 19 u. a.) stammte aus Mendes im Nildelta; also wird man entweder mit Eusebius ἐκ Μένδητος schreiben oder nach §4 Μενδήσιος korrigieren müssen.
2: S. zu Kap. XXVII 3.
3: * Lies: πολλὰ μὲν καὶ ἄλλα, φησὶ δὲ καὶ ὅτι …, s. Altersbew. und Künstlerkatalog S. 11, Amn. zu Z. 20.
4: Stad in der Provinz Sais in Unterägypten, vgl. Clem Alex. strom. I 21 p. 378

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zu Tatians Rede an die Bekenner des Griechentums
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.
. . 36.
. . 37.
. . 38.
. . 39.
. . 40.
. . 41.
. . 42.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger