Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Irenäus († um 200) - Gegen die Häresien (Contra Haereses)
Fünftes Buch

14. Kapitel: Um unser Fleisch zu erlösen, nahm der Herr dasselbe Fleisch an

1.

Weil aber der Apostel gegen die Substanz von Fleisch und Blut nichts gehabt hat, als er sagte, daß Fleisch und Blut das Reich Gottes nicht besitzen können, so bedient sich derselbe Apostel überall bei dem Herrn Jesus Christus der Worte Fleisch und Blut, teils um ihn als Menschen darzutun, nannte er sich doch selbst den Menschensohn, teils um die Erlösung unseres Fleisches kundzutun. Hätte das Fleisch nicht gerettet werden sollen, dann wäre keineswegs das Wort Gottes Fleisch geworden. Und sollte nicht das Blut der Gerechten aufgesucht werden, so hätte der Herr kein Blut gehabt. Doch da das Blut schon von Anfang an seine Stimme erhob, so sprach Gott zu Kain, als er seinen Bruder erschlagen hatte: „Die Stimme des Blutes deines Bruders schreit zu mir“1 . Und da ihr Blut gefordert werden sollte, sprach er zu den Angehörigen des Noe: „Denn das Blut eurer Seelen, ich werde es von allen Tieren fordern“2 . Und abermals „Wer Menschenblut vergießen wird, wird für das Blut desselben vergossen werden“3 . Ähnlich sprach auch der Herr zu denen, die sein Blut vergießen sollten: „Es wird gefordert werden alles gerechte Blut, das auf der Erde vergossen wird, von dem Blute des gerechten Abel bis zu dem Blute des Zacharias, des Sohnes des Barachias, den ihr erschlagen habt zwischen dem Tempel und dem Altare. Ja, ich sage euch, all dies wird kommen über dieses Geschlecht“4 . Das soll heißen: Die Rekapitulation des von Anfang an vergossenen Blutes aller Gerechten und der Propheten, sowie die Rückforderung dieses Blutes werde durch ihn selber erfolgen. Nicht aber wird dieses gerächt, wenn er nicht gerettet werden sollte, noch hätte der Herr in sich dies rekapituliert, wenn er nicht selber gemäß der ursprünglichen Erschaffung Fleisch und Blut geworden wäre, um schließlich in sich selbst das zu retten, was in Adam anfänglich verloren gegangen war.

1: Gen. 4,10
2: Ebd. 9,5
3: Ebd. 9,6
4: Lk. 11,50; Mt 23,35f.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
. Mehr
. 6. Kapitel: Leib, Seel...
. 7. Kapitel: Die Aufers...
. 8. Kapitel: Die Wirksa...
. 9. Kapitel: „Fleisch ...
. 10. Kapitel: Pauli ...
. 11. Kapitel: Die Werke ...
. 12. Kapitel: Von der ...
. 13. Kapitel: Die Toten...
. 14. Kapitel: Um unser ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. 15. Kapitel: Dasselbe ...
. 16. Kapitel: Das mensc...
. 17. Kapitel: Christus ...
. 18. Kapitel: Das Wort ...
. 19. Kapitel: Evas Unge...
. 20. Kapitel: Die Wahrheit ...
. 21. Kapitel: Adams ...
. 22. Kapitel: Gott ist ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger