Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Bekenntnisse (Confessiones)

Zehntes Buch

1. In Gott allein ist Hoffnung und Freude.

Ich werde dich erkennen, der du mich erkennst, "ich werde erkennen, wie auch ich erkannt bin"1. Du Kraft meiner Seele, dringe in sie ein und passe sie dir an, daß sie dein Eigentum sei und bleibe "ohne Makel und Runzel"2. Das ist meine Hoffnung, deshalb rede ich, und in dieser Hoffnung freue ich mich, da meine Freude vernünftig ist. Was das Leben aber sonst noch bietet, verdient um so weniger beweint zu werden, je mehr man darüber weint, und um so mehr beweint zu werden, je weniger man darüber weint. Denn "siehe, du hast die Wahrheit geliebt"3; denn "wer die Wahrheit tut, der kommt ans Licht"4. Ich will sie tun, in meinem Herzen vor dir durch mein Bekenntnis, durch meine Feder aber vor vielen Zeugen. [S. 216]

1: 1 Kor. 13,12.
2: Ephes. 5,27.
3: Ps. 50,8.
4: Joh. 3,21.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch
Achtes Buch
Neuntes Buch
Zehntes Buch
. . 1. In Gott allein ist ...
. . 2. Was heißt eigentlich: ...
. . 3. Warum will er denn ...
. . 4. Großer Nutzen eine...
. . 5. Der Mensch kennt ...
. . 6. Was liebt man an ...
. . 7. Gott wird nicht ...
. . 8. Von der Kraft und ...
. . 9. Das Gedächtnis ...
. . 10. Die Wissenschaft ...
. . 11. Was heißt lernen?
. . 12. Das Gedächtnis ...
. . 13. Auch der Erinnerung ...
. . 14. Warum erinnern ...
. . 15. Auch nicht Vorhandenes ...
. . 16. Sogar das Vergessen ...
. . 17. Das Gedächtnis ...
. . 18. Das Vergessene ...
. . 19. Was heißt sich ...
. . Mehr
Elftes Buch
Zwölftes Buch
Dreizehntes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger