Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Irenäus († um 200) - Gegen die Häresien (Contra Haereses)
Zweites Buch
32. Kapitel: Verhältnis der Gnostiker zu Jesu Lehre von den guten Werken

4.

Wenn sie aber sagen, daß auch der Herr nur zum Schein dergleichen getan habe, so werden wir sie auf die Prophezeiungen verweisen und aus ihnen dartun, dass alles so über ihn vorausgesagt und sicher geschehen ist, und daß er allein der Sohn Gottes ist. In seinem Namen wirken deshalb seine wahren Schüler, die von ihm die Gnade empfangen haben, Wunder an den übrigen Menschen, wie ein jeder von ihm die Gnade empfangen hat. Die einen treiben wahrhaft und bestimmt Geister aus, so daß oftmals die ihnen glauben, die von den bösen Geistern befreit sind, und in die Kirche eintreten. Die andern schauen in die Zukunft, haben Gesichte und weissagen. Wieder andere legen den Kranken die Hände auf und machen sie gesund. Ja sogar Tote sind auferstanden, wie wir bereits gesagt haben, und lebten unter uns noch etliche Jahre. Doch wer vermöchte alle die Gnaden aufzuzählen, welche die Kirche auf der ganzen Welt von Gott empfängt und zum Heile der Völker im Namen Jesu Christi, des unter Pontius Pilatus gekreuzigten, Tag für Tag ausspendet. Und keinen verführt sie oder nimmt ihm sein Geld ab. Denn was sie umsonst von Gott empfangen hat, teilt sie umsonst auch aus.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
. Mehr
. 24. Kapitel: Die Zahle...
. 25. Kapitel: Vernünftige ...
. 26. Kapitel: Das Zahle...
. 27. Kapitel: Die geoff...
. 28. Kapitel: Vieles ...
. 29. Kapitel: Seele ...
. 30. Kapitel: Die „Ge...
. 31. Kapitel: Rekapitul...
. 32. Kapitel: Verhältnis ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. 33. Kapitel: Es gibt ...
. 34. Kapitel: Die Unste...
. 35. Kapitel: Ein Himmel, ...
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger