Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Irenäus († um 200) - Gegen die Häresien (Contra Haereses)
Zweites Buch

30. Kapitel: Die „Geistigen“ stehen nicht über dem Demiurgen

1.

Also wollen sie sich in ihrer Unvernunft über den Demiurgen erheben, wollen also höher gelten als der Gott, der die Himmel und die Erde, die Meere und alles, was in ihnen ist, gemacht und geschmückt hat. Sich selbst nennen sie ehrvergessen geistig, wo sie doch bei ihrer ungeheuren Gottlosigkeit fleischlich sind — der aber „die Geister zu seinen Boten gemacht hat“1 und “sich mit Licht umkleidet wie mit einem Gewand“2 , der gleichsam in der Hand den Erdkreis hält, gegen den “die Erdenkinder wie Heuschrecken zu erachten sind“3 , den Gott und Schöpfer aller geistigen Wesen, den nennen sie seelisch! Das ist doch zweifellos und wahrhaftig Wahnsinn. Sind sie nicht wirklich in noch höherem Maße verblendet als die Giganten der griechischen Sage, weil sie in eitler Anmaßung und Aufgeblasenheit sich gegen Gott erheben? Die Nießwurz der ganzen Welt würde nicht ausreichen, um sie von ihrer erschrecklichen Torheit zu befreien.

1: Ps. 103,4
2: Ps. 103,2
3: Jes. 40,22

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
. Mehr
. 22. Kapitel: Dauer ...
. 23. Kapitel: Das blutf...
. 24. Kapitel: Die Zahle...
. 25. Kapitel: Vernünftige ...
. 26. Kapitel: Das Zahle...
. 27. Kapitel: Die geoff...
. 28. Kapitel: Vieles ...
. 29. Kapitel: Seele ...
. 30. Kapitel: Die „Ge...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. 31. Kapitel: Rekapitul...
. 32. Kapitel: Verhältnis ...
. 33. Kapitel: Es gibt ...
. 34. Kapitel: Die Unste...
. 35. Kapitel: Ein Himmel, ...
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger