Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Irenäus († um 200) - Gegen die Häresien (Contra Haereses)
Zweites Buch
30. Kapitel: Die „Geistigen“ stehen nicht über dem Demiurgen

4.

Denn sie selbst existierten schon damals, wie sie sagen, als geistige Empfängnis kraft der Anschauung der Begleiter, welche die Pandora umgaben. Da diese nun untätig blieben — denn nichts hat durch sie ihre Mutter mittels des Heilandes hervorgebracht — so war ihre Empfängnis unnütz und zwecklos. Offenbar ist nichts durch sie gemacht worden. Der Gott aber, der nach ihrer Lehre unter ihnen steht, weil er doch nur als seelisches Wesen hervorgebracht wurde, der war nach allen Seiten tätig und wirksam und fähig, aus sich die Abbilder aller Dinge herzustellen, nicht bloß der sichtbaren Dinge, sondern auch der unsichtbaren Engel, Erzengel, Herrschaften, Mächte und Kräfte. Durch diesen hätten sie alles gemacht, da er mächtig genug war, ihrem Willen zu dienen. Durch sie aber hätte die Mutter offenbar nichts gemacht, wie sie ja selber eingestehen, so daß man sie mit Recht für eine Fehlgeburt ihrer armen Mutter halten könnte. Keine Hebammen standen ihr bei, und darum wurden sie als eine Fehlgeburt ausgeworfen, da sie ihrer Mutter zu gar nichts gut und nütze waren. Obwohl sie also durch ihre eigene Lehre als viel schwächer dargestellt werden als der, durch den so große Dinge und so schöne gemacht und geordnet wurden, so wollen sie nichtsdestoweniger besser sein als jener!

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
. Mehr
. 22. Kapitel: Dauer ...
. 23. Kapitel: Das blutf...
. 24. Kapitel: Die Zahle...
. 25. Kapitel: Vernünftige ...
. 26. Kapitel: Das Zahle...
. 27. Kapitel: Die geoff...
. 28. Kapitel: Vieles ...
. 29. Kapitel: Seele ...
. 30. Kapitel: Die „Ge...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. 31. Kapitel: Rekapitul...
. 32. Kapitel: Verhältnis ...
. 33. Kapitel: Es gibt ...
. 34. Kapitel: Die Unste...
. 35. Kapitel: Ein Himmel, ...
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger