Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Irenäus († um 200) - Gegen die Häresien (Contra Haereses)
Zweites Buch

19. Kapitel: Widersprüche in der Samenlehre

1.

Welches aber ist ihre Lehre von dem Samen? Er soll von ihrer Mutter nach der Gestalt der Engel, die den Erlöser umgaben, als ein gestalt- und wesenloses und unvollkommenes Ding empfangen und in dem Demiurgen ohne sein Wissen niedergelegt sein, damit er von diesem in die von ihm erschaffene Seele hineingesät würde und Vollendung und Gestalt erhalte. Da ist zunächst zu erwidern, daß dann auch die Engel, die den Heiland umgeben, unvollkommen, gestalt- und formlos sein müssen, da diese Eigenschaften dem nach ihrem Vorbild erschaffenen Samen zukommen sollen.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
. Mehr
. 11. Kapitel: Die Häre...
. 12. Kapitel: Die „Dr...
. 13. Kapitel: Ihre Eman...
. 14. Kapitel: Die heidn...
. 15. Kapitel: Für die ...
. 16. Kapitel: Die Vorbilder ...
. 17. Kapitel: Die Emana...
. 18. Kapitel: Die Leide...
. 19. Kapitel: Widersprüche ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. 20. Kapitel: Das Leben ...
. 21. Kapitel: Die zwölf ...
. 22. Kapitel: Dauer ...
. 23. Kapitel: Das blutf...
. 24. Kapitel: Die Zahle...
. 25. Kapitel: Vernünftige ...
. 26. Kapitel: Das Zahle...
. 27. Kapitel: Die geoff...
. Mehr
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger