Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ambrosius von Mailand (340-397) - Exameron
Der sechste Tag. Neunte Homilie. (Gen 1,24-26)
II. Kapitel. Gen 1,24-26 über die Gattungen und Arten der Tiere ist im Literalsinn zu verstehen. Der mosaische Schöpfungsbericht dient nicht wie die Weltweisheit dem Vorwitz, sondern der religiös-sittlichen Förderung des Menschen.

4.

"Es bringe die Erde hervor lebendige Wesen nach ihrer Art, die Vierfüßer und die Schlangen und die [wilden] Tiere der Erde und das [zahme] Vieh nach seiner Art und alles Gewürm nach seiner Art. Und es schuf Gott die Tiere der Erde und alles Vieh nach seiner Art und alles Gewürm der Erde nach seiner Art. Und Gott sah, daß es gut war. Und es sprach Gott: Laßt uns den Menschen machen." Es entgeht mir nicht, daß an dieser Stelle einige die Arten der Tiere, des Viehs und des Gewürms der Erde dahin deuten, daß sie dieselben auf das Unmenschliche der Verbrechen, auf die Unvernünftigkeit der Sünden und die Nichtsnutzigkeit der Gedanken bezogen: ich hingegen verstehe darunter die [physische] Natur einer jeglichen Art im gewöhnlichen Sinn.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Allgemeine Einleitung
Bilder Vorlage

Navigation
Der erste Tag. Erste ...
Der zweite Tag. Dritte ...
Der dritte Tag. Vierte ...
Der vierte Tag. Sechste ...
Der fünfte Tag. Siebte ...
Der sechste Tag. Neunte ...
. I. Kapitel. Einleitung ...
. II. Kapitel. Gen 1,24-26 ...
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. III. Kapitel. Ursprung ...
. IV. Kapitel. Vorbildliche ...
. V. Kapitel. Die unters...
. VI. Kapitel. Die Tiere, ...
. VII. Kapitel. Gen 1,26...
. VIII. Kapitel. Nicht ...
. IX. Kapitel. Der mensc...
. X. Kapitel. "Und Gott ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger