Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ambrosius von Mailand (340-397) - Exameron
Der fünfte Tag. Siebte und achte Homilie. (Gen 1,20-23)
XXII. Kapitel. Der Vögel Flug "an der Veste des Himmels". Ihre Verschiedenheit in Fußbildung, Halslänge, Gesang, Atmung usw.

75.

Der Grund, warum der Schwan einen schlanken Hals trägt, liegt ebenfalls auf der Hand. Da er einen etwas schwerfälligen Körper hat und nicht so leicht in die Tiefe tauchen kann, braucht er nur den Hals nach der Beute ausstrecken, der flinker denn der übrige Körper die Nahrung, die er findet, wegrafft und aus der Tiefe heraufholt. Dazu kommt, daß durch den langgestreckten Hals hindurch sein Sang eine distinguiertere, darum lieblichere und wohltönendere Klangfarbe annimmt und, weil durch die längere Modulation reiner, weithin seinen Schall trägt.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Allgemeine Einleitung
Bilder Vorlage

Navigation
Der erste Tag. Erste ...
Der zweite Tag. Dritte ...
Der dritte Tag. Vierte ...
Der vierte Tag. Sechste ...
Der fünfte Tag. Siebte ...
. Mehr
. XIV. Kapitel. Zweifache ...
. XV. Kapitel. Von den ...
. XVI. Kapitel. Die Stö...
. XVII. Kapitel. Die ...
. XVIII. Kapitel. Der ...
. XIX. Kapitel. Die Turt...
. XX. Kapitel. Geier ...
. XXI. Kapitel. Vom Bien...
. XXII. Kapitel. Der ...
. . 73.
. . 74.
. . 75.
. . 76.
. XXIII. Kapitel. Von ...
. XXIV. Kapitel. Von ...
. XXV. Kapitel. Die Feie...
Der sechste Tag. Neunte ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger