Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Franz Zeller, Allgemeine Einleitung. In: Die Apostolischen Väter. Aus dem Griechischen übersetzt von Franz Zeller. (Bibliothek der Kirchenväter, 1. Reihe, Band 35) München 1918.

Allgemeine Einleitung

Apostolische Väter werden die Verfasser von kirchlichen Schriften aus den beiden ersten christlichen Jahrhunderten genannt, die noch in persönlichem Verkehr mit den Aposteln gestanden oder von Apostelschülern im Christentum unterrichtet worden sind. Als solche Schriften werden aufgezählt: die Didache oder die Lehre der Apostel, der Barnabasbrief, ein Brief des hl. Bischofs Klemens von Rom, sieben Briefe des hl. Bischofs Ignatius von Antiochien, ein Brief des hl. Bischofs Polykarp von Smyrna, das Martyrium Polykarps1, Bruchstücke von des Papias Erklärung der Herrenworte2, der Hirte des Hermas3 und der sogenannte zweite Brief des hl. Klemens von Rom, eine um die Mitte des zweiten Jahrhunderts wahrscheinlich in Korinth gehaltene Predigt.

Der Übersetzung wurde die Ausgabe von F. X. Funk, Patres apostolici I, 2. Auflage, Tübingen 1901, zugrunde gelegt. Für die Einleitungen wurden neben den Prolegomena in der genannten Ausgabe hauptsächlich benützt: A. Harnack, Geschichte der altchristlichen Literatur bis Eusebius. I. Die Überlieferung und der Bestand, Leipzig 1893; F. X. Funk, Kirchengeschichtliche Abhandlungen und Untersuchungen, 3 Bd., Paderborn 1897, 1899, 1907; G. Krüger, Geschichte der alt-christlichen Literatur in den ersten drei Jahrhunderten. Freiburg i. Br. und Leipzig 1895; O. Bardenhewer, Geschichte der altchristlichen Literatur I, 2. Aufl., Freiburg i. Br. 1913; hier ist jeweils die Literatur vollständig verzeichnet; E. Hennecke, Neutestamentliche Apokryphen. Tübingen und Leipzig 1904; Ders., Handbuch zu den Neutestamentlichen Apokryphen. Tübingen 1904; bearbeitet von W. Schmid II2, von 100 bis 530 nach Chr., München 1913; S. 907-1246 die christliche griechische Literatur, bearbeitet von O. Stählin.

1: Siehe den Band 14 dieser Sammlung S. 297 ff.
2: Als Bruchstücke eignen sie sich nicht zur Aufnahme in diese Sammlung; erhalten sind sie uns hauptsächlich bei Irenäus „Gegen die Häresien" (Biblioth. der Kirchenv. Bd. 8 und 4) und in der Kirchengeschichte des Eusebius von Caesarea, die demnächst auch in dieser Sammlung erscheinen wird.
3: Der Diognetbrief, der früher dazu gerechnet wurde, ist bereits an anderer Stelle veröffentlicht von Gerh. Rauschen, Frühchristliche Apologeten und Märtyrerakten, Bd. I. (Bibliothek der Kirchenväter, Bd. 12), Kempten 1913, 157 ff.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Einleitung zu:
Der Hirte des Hermas (Apostolische Väter)
Barnabasbrief (Apostolische Väter)
Der Brief des Polykarp von Smyrna an die Gemeinde von Philippi (Apostolische Väter)
Zweiter Brief des Klemens an die Korinther (Apostolische Väter)
Die sieben Briefe des Ignatius von Antiochien (Apostolische Väter)
Didache oder die Apostellehre (Apostolische Väter)
Erster Brief des Klemens an die Korinther (Apostolische Väter)

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger