Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Eusebius von Cäsarea († um 340) - Kirchengeschichte (Historia Ecclesiastica)
Siebtes Buch

8. Kap. Die falsche Lehre des Novatus.

8. „Mit gutem Grunde sind wir über Novatianus erbittert, der die Kirche gespalten, einige Brüder zu Gottlosigkeiten und Gotteslästerungen veranlaßt und über Gott eine ganz unheilige Lehre verbreitet hat, der unseren gütigsten Herrn Jesus Christus als unbarmherzig verleumdet, dazu das heilige Bad verwirft und Glauben und Be- [S. 327] kenntnis zerstört, die ihm vorangehen, und den Heiligen Geist völlig vertreibt aus seinen Anhängern, auch wenn noch irgendeine Hoffnung bestand, daß er in ihnen verbleibe oder zu ihnen wieder zurückkehre.“

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Kirchengeschichte des Eusebius

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch
. . Vorwort.
. . 1. Kap. Die Bosheit ...
. . 2. Kap. Die damaligen ...
. . 3. Kap. Cyprian und ...
. . 4. Kap. Schreiben des ...
. . 5. Kap. Der Friede ...
. . 6. Kap. Die Häresie ...
. . 7. Kap. Der ganz gottlose ...
. . 8. Kap. Die falsche ...
. . 9. Kap. Die gottlose ...
. . 10. Kap. Valerian und ...
. . 11. Kap. Die damaligen ...
. . 12. Kap. Die Märtyrer ...
. . 13. Kap. Der Friede ...
. . 14. Kap. Damalige Bisc...
. . 15. Kap. Das Martyrium ...
. . 16. Kap, Die Geschichte ...
. . 17. Kap. Die Wunderzeichen ...
. . 18. Kap. Der Bischofsstuhl ...
. . Mehr
Achtes Buch
Neuntes Buch
Zehntes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger