Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Eusebius von Cäsarea († um 340) - Brief des Eusebius von Cäsarea an seine Diöcesanen. (Epistula ad Ecclesiam Caesariensem)

6.

[Forts. v. [S. 246] ] Ebenso nahmen wir auch die Worte „gezeugt und nicht gemacht“ an, indem die Synode sagte, der Ausdruck „gemacht“ sey den übrigen Geschöpfen gemeinschaftlich, welche durch den Sohn gemacht worden sind, mit denen der Sohn nichts ähnlich habe; und daher sey er kein Geschöpf, ähnlich jenen Dingen, die durch ihn gemacht worden sind, sondern er sey von einer vorzüglichern Wesenheit, als alle gemachten Dinge, einer Wesenheit, welche wie die göttlichen Aussprüche lehren, aus dem Vater gezeugt ist, indem die Weise der Erzeugung unerklärbar und jeder geschaffenen Natur unbegreiflich sey.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger