Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Schreiben an die Antiochier (Tomus ad Antiochenos)

9.

Die obengenannten Bischöfe aber, an welche dieser Brief geschrieben wurde, sind einzeln folgende: Eusebius, Bischof der Stadt Vercelli in Gallien, Lucifer von der Insel Sardinien, Asterius von Peträ in Arabien, Cymatius von Paltos (Boldo) in Cölesyrien, Anatolius von Euböa. Die Verfasser des Briefes aber sind: Der Vater Athanasius und die mit ihm zu Alexandrien Anwesenden, Eusebius selbst und Asterius, und dje Uebrigen: Gajus, von Paratonium nächst Libyen, Agathus von Phragonis und einem Theile der Elearchie in Aegypten, Ammonius von Pachnemunis, und dem übrigen Theile der Elearchie, Agathodämon von Schedia und Menelaitus, Dracontius von Klein-Hermopolis, Adelphius von Onuphis in Lychni, Hermion von Tanis, Markus von Zygra nächst Libyen, Theodorus von Athribis, Andreas von Arsenoitum, Pachnutius von Sais, Markus von Phili,Zoilus von Andro, Menas von Antiphri. Dieses hat auch Eusebius in lateinischer Sprache unterschrieben; die Uebersetzung davon lautet so: Ich Bischof Eusebius pflichte, nach dem mit Genauigkeit von euch, den beiden Theilen, abgelegten Glaubensbekenntnisse, nach welchem ihr hinsichtlich der Hypostasen dieselbe Meinung theilet, gleichfalls dieser Ansicht bei; ja, auch in Bezug auf die Menschwerdung unsers Heilandes, daß nämlich der Sohn Gottes Mensch geworden sey, und Alles, mit Ausnahme der Sünde, angenommen habe, so wie es unser erster Mensch hatte, gebe ich nach dem Inhalte des Briefes die Versicherung meiner Beistimmung. Und da die Tabelle des Conciliums von Sardica ausgeschlossen ist, wie es heißt, damit es nicht scheine, daß ausser dem nicäischen Glaubensbekenntnisse noch eine weitere Erklärung des Glaubens gegeben werde; so gebe ich auch diesem meine Beistimmung, auf daß nicht der nicäische Glaube hiedurch ausgeschlossen zu werden scheine, und ich glaube, daß dieselbe nicht vorgezeigt werden dürfe. Ich wünsche euch Wohlergehen in dem Herrn.— Ich Asterius stimme obigem Schreiben bei, und wünsche, daß es euch wohlergehe in dem Herrn.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. . Das Schreiben des ...
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger