Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Athanasius (295-373) - Rechtfertigung wegen seiner Entweichung (Apologia de fuga sua )
Unsers heiligen Vaters Athanasius, Erzbischofes zu Alexandrien, Rechtfertigung wegen seiner Entweichung, als er von dem Dux Syrianus verfolgt wurde.

20.

Der Patriarch Jakob wenigstens wurde auf seiner Flucht mehrerer Erscheinungen und zwar göttlicher gewürdiget; und während er selbst in Ruhe lebte, waltete über ihn der Schutz des Herrn, welcher den Laban zu einer andern Gesinnung brachte, und den Esau in Schranken hielt; und hierauf wurde er der Vater des Iuda, von welchem dem Fleische nach der Herr stammte, auch spendete er den Patriarchen den Segen. Als ferner der von Gott geliebte Moses floh, sah er die große Erscheinung, und nachdem er sich durch die Flucht vor den Verfolgern gerettet hatte, wurde er als Prophet nach Aegypten gesandt, diente dort zum Werkzeuge großer Wunder und der Gesetzgebung, und wurde endlich Führer des großen Volkes in der Wüste. David aber lehrte, als er verfolgt wurde, Folgendes:1 „Mein Herz hat ein gutes Wort hervorgebracht;" und:2 „Unser Gott wird offenbar kommen, unser Gott, und er wird nicht schweigen." Noch stärker aber war er, als er sprach:3 „Ueber meine Feinde hat weggeschaut mein Auge;" und ferner:4 „Auf Gott habe ich gehofft, und ich werde nicht fürchten, was mir auch thun mag der Mensch." Als er aber floh, und sich vor dem Angesichts des Saul in die Höhle verbarg, sagte er:5 „Er sandte vom Himmel, und errettete mich; er übergab der Schmach meine Unterdrücker. Gott sandte seine Barmherzigkeit und seine Wahrheit, und rettete meine Seele aus der Mitte junger Löwen." Nachdem nun auch er so durch die Fügung Gottes gerettet worden war, wurde er König, und erhielt die Verheißung, daß aus seinem Samen unser Herr entspringen werde. Der große Elias aber rief, als er auf den Berg Karmel sich zurückzog, Gott an, und vertilgte die Propheten des Baal, mehr als vier hundert, mit einander; die zwei Hauptleute, welche mit hundert Mann zu ihm gesandt wurden, strafte er nebst diesen mit den Worten:6 „Es falle Feuer von dem Himmel!" Und er selbst wurde erhalten, damit er statt seiner den Elisäus salbte, und für die Söhne der Propheten ein Vorbild der Tugendübung wurde. Der selige Paulus fühlte sich stark, als er schrieb:7 „Welche Verfolgungen habe ich ertragen, und aus allen hat mich der Herr gerettet, und wird er mich retten;" und noch stärker, als er sagte:8 „Aber bei allem dem überwinden wir; denn nichts wird uns scheiden von der Liebe Christi;" denn damals wurde er auch bis in den dritten Himmel entrückt, und in das Paradies versetzt, wo er unaussprechliche Worte hörte, die er keinem Menschen sagen durfte9. Deßwegen wurde er damals erhalten, damit er von Jerusalem aus bis nach Illyrien das Evangelium verkündigte.

1: Psalm XLlX, 2.
2: Das. XLlX, 3.
3: Das. LIII, 9.
4: Das. LV, 11.
5: Das. LVl, 4, 5.
6: 4. Kön. I, 10.
7: 2. Timoth. Ill, 11.
8: Röm. VIll, 37. 39.
9: 2. Kor. Xll, 2-4.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. Unsers heiligen Vaters ...
. . Mehr
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger