Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ephräm d. Syrer († 373) - Ausgewählte Gesänge gegen die Grübler über die Glaubensgeheimnisse

6. Vom Opfer des Glaubens. Der sechzehnte Gesang des Originals.

1.-2. Entschluß, Gott immer zu preisen; Dieß kann der Sänger nur durch Ihn selbst.

1. Wie sollte je, oHerr, dein Diener von deiner Verherrlichung ablassen? Wie sollte meine Zunge sich von deinem Preis' enthalten? Wie dürfte ich den süßen Strom, den du meinem dürstenden Geist erschlossen hast, jemals versiegen lassen?

2. Mit dem Deinigen will ich dir von deiner Gabe Lob singen; denn nur durch dich, o Herr, bin ich reich und kann dich hoch erheben. Durch dich werde ich groß; ich aber schade deiner Ehre,1 o du, der Alle erhöht! Gepriesen sei Derjenige, welcher dich uns gesandt hat!

1: "Setze dich herab", weil der Mensch Gott nie würdig preisen kann.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. 1. Das Wunder der ...
. 2. Thorheit des Menschen, ...
. 3. Unbegreiflichkeit ...
. 4. Wie man den Glauben ...
. 5. Warnung an vorwitzige ...
. 6. Vom Opfer des Glaubens. ...
. . 1.-2. Entschluß, Gott...
. . 3. Bitte um Vermehrung ...
. . 4. Man darf furchtlos ...
. . 5. Das Opfer des Glaubens ...
. . 6. Bitte um Vermehrung ...
. . 7. Warnung vor Gleichg...
. 7. Von der Herabkunft ...
. 8. Die beiden Kleider ...
. 9. Weihe des Glaubens ...
. 10. Warnnug vor Gesängen ...
. 11. Von den zwei Naturen ...
. 12. An Gott. (Gefühle ...
. 13. Grübelei und Abgö......
. 14. Über das Reden ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger