Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ephräm d. Syrer († 373) - Ausgewählte Gesänge gegen die Grübler über die Glaubensgeheimnisse
6. Vom Opfer des Glaubens. Der sechzehnte Gesang des Originals.

6. Bitte um Vermehrung des Glaubens und Erhaltung desselben.

Wessen Glauben groß ist, der ist nicht gering: in welchem aber der Glaube klein ist, in dem möge er durch dich vergrößert werden! Wenn nämlich der Weizen im Erdboden reichlich zunimmt, so soll aus deinem Schatze auch mein Glaube bereichert werden. Es ist für unsern Glauben Schade genug, daß wir ihm als Undankbare vom Seinigen Nichts gegeben1 haben; darum beraub' ihn auch nicht des Seinigen! Weil er durch uns nicht größer ward, so mög' er wenigstens durch uns nicht kleiner werden!

1: Zu seiner Vermehrung Nichts beigetragen haben.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. 1. Das Wunder der ...
. 2. Thorheit des Menschen, ...
. 3. Unbegreiflichkeit ...
. 4. Wie man den Glauben ...
. 5. Warnung an vorwitzige ...
. 6. Vom Opfer des Glaubens. ...
. . 1.-2. Entschluß, Gott...
. . 3. Bitte um Vermehrung ...
. . 4. Man darf furchtlos ...
. . 5. Das Opfer des Glaubens ...
. . 6. Bitte um Vermehrung ...
. . 7. Warnung vor Gleichg...
. 7. Von der Herabkunft ...
. 8. Die beiden Kleider ...
. 9. Weihe des Glaubens ...
. 10. Warnnug vor Gesängen ...
. 11. Von den zwei Naturen ...
. 12. An Gott. (Gefühle ...
. 13. Grübelei und Abgö......
. 14. Über das Reden ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger