Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ephräm d. Syrer († 373) - Ausgewählte Gesänge gegen die Grübler über die Glaubensgeheimnisse
6. Vom Opfer des Glaubens. Der sechzehnte Gesang des Originals.

5. Das Opfer des Glaubens ist Gott angenehm. Vergleichungen zu dieser Wahrheit.

Ich bringe dir, o Herr, meinen Glauben in entblößtem Zustande als Opfergabe dar, aber ich opfere ihn ohne (gute) Werke. Möge er von dem Deinigen reich werden, und ich von ihm und von dir das Mangelnde gewinnen! So bringt ein Handelsmann dem Könige eine Perle dar; entblößt nimmt er sie und macht durch ihn1 sie herrlicher, denn der König erhöht sie an seiner Krone. Um wie viel mehr wird aber durch dich mein Glaube verherrlicht! Und wenn ein Landmann auch nur eine schlichte Frucht darbringt, so erfreut sich darüber der Herr des Weinbergs und schenk ihm ein Kleid dafür. Wenn also der Landmann für eine bloße [S. 87] Frucht ein Kleid bekommt, so möge auch deine Huld mich bekleiden!

1: Den König, der sie dann herrlicher schmückt.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. 1. Das Wunder der ...
. 2. Thorheit des Menschen, ...
. 3. Unbegreiflichkeit ...
. 4. Wie man den Glauben ...
. 5. Warnung an vorwitzige ...
. 6. Vom Opfer des Glaubens. ...
. . 1.-2. Entschluß, Gott...
. . 3. Bitte um Vermehrung ...
. . 4. Man darf furchtlos ...
. . 5. Das Opfer des Glaubens ...
. . 6. Bitte um Vermehrung ...
. . 7. Warnung vor Gleichg...
. 7. Von der Herabkunft ...
. 8. Die beiden Kleider ...
. 9. Weihe des Glaubens ...
. 10. Warnnug vor Gesängen ...
. 11. Von den zwei Naturen ...
. 12. An Gott. (Gefühle ...
. 13. Grübelei und Abgö......
. 14. Über das Reden ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger