Titel newsletter aktuell suche Titel werke start

Diese Datenbank wird nicht mehr weiter ergänzt. Bitte verwende Sie die neue Seite hier: https://bkv.unifr.ch

Eusebius von Cäsarea († um 340) - Kirchengeschichte (Historia Ecclesiastica)
Sechstes Buch

10. Kap. Die Bischöfe Jerusalems.

10. Da Narcissus weggegangen und man seinen Aufenthalt keineswegs erfahren konnte, beschlossen die Vorsteher der benachbarten Gemeinden, einen neuen Bischof zu wählen. Dessen Name war Dius. Ihm folgte, nachdem er nur kurze Zeit regiert hatte, Germanion und diesem Gordius. Als unter letzterem eines Tages Narcissus wie ein von den Toten Auferstandener wieder erschien, wurde er von den Brüdern aufgefordert, wiederum das bischöfliche Amt zu übernehmen. Denn alle schenkten ihm (jetzt) eine noch viel größere Bewunderung wegen seines verborgenen mönchischen Lebens und vor allem deswegen, weil sich Gott gewürdigt hatte, für ihn rächend einzutreten.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung: Kirchengeschichte des Eusebius

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
. . Mehr
. . 2. Kap. Des Origenes ...
. . 3. Kap. Schon in seiner ...
. . 4. Kap. Die Schüler ...
. . 5. Kap. Potamiäna.
. . 6. Kap. Klemens von ...
. . 7. Kap. Der Schriftsteller ...
. . 8. Kap. Des Origenes ...
. . 9. Kap. Die Wunder ...
. . 10. Kap. Die Bischöfe ...
. . 11. Kap. Alexander.
. . 12. Kap. Serapion und ...
. . 13. Kap, Die Schriften ...
. . 14. Kap. Die (Heilige) ...
. . 15. Kap. Heraklas.
. . 16. Kap. Des Origenes ...
. . 17. Kap. Der Übersetzer ...
. . 18. Kap. Ambrosius.
. . 19. Kap. Zeugnisse ...
. . Mehr
Siebtes Buch
Achtes Buch
Neuntes Buch
Zehntes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger