Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ephräm d. Syrer († 373) - Proben katholischer Polemik aus des hl. Ephräm Reden gegen die Ketzer.

VIII. Das hohe Alterthum der katholischen Kirche gegenüber den Neuerungen der Ketzer. Entstellung der hl. Schrift durch dieselben, ihre Eifersucht und Tücke.

1. Haß der Ketzer gegen die hl. Schrift.

[S. 260] 1Die Glaubensverläugner erfrechten sich, die hl. Schriften zu vertilgen,2 damit sie nicht widerlegt werden könnten; allein durch die eine,3 welche sie gelassen, wurden sie auf die Probe gestellt (überwiesen). Diese genügt und zwar sehr. Unser Herr erhielt sie in seiner Bibel, und sie (die Ketzer) vertilgten sie nicht wie die übrigen. Vielleicht, daß sie jetzt dieselbe ausmerzen. Unser Herr wird (oder möge) sie und [S. 261] auch mich bewahren, daß ich dazu nicht Veranlassung werde. Gepriesen sei Er, der meinen Glauben bewahrt!

1: Die vierundzwanzigste Rede des Originals
2: Als unächt verwerfen oder verderben, wie z. B. Marcion das Lucas-Evangelium. Wie verfahren die Rationalisten nicht mit der hl. Schrift!
3: Welche ist diese eine? Wahrscheinlich das Evangelium. Das alte Testament ward von den Manichäern und andern Sekten entweder ganz verworfen oder entstellt, das neue aber behielt man entweder ganz oder zum Theil bei. Entscheiden läßt es sich wohl kaum, welche einzelne Schrift der Bibel hier gemeint sei.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zur Polemik

Navigation
. I. Schliderung der ...
. II. Von den Wundern ...
. III. Vertheidigung ...
. IV. Beweise aus dem ...
. V. Widerlegung der ...
. VI. Über Adams Fall ...
. VII. Gegen die Ketzereien ...
. VIII. Das hohe Alterthum ...
. . 1. Haß der Ketzer ...
. . 2. Bescheidenheit der ...
. . 3. Treue der Apostel, ...
. . 4. Beispiel des hl. ...
. . 5. Das Gefährliche ...
. . 6. Sie wünschen selbst ...
. . 7. Kennzeichen der ...
. . 8. Abscheulichkeit ...
. . 9. Abscheulichkeit ...
. . 10. Stiftung und Erhaltung ...
. IX. Von Gottes Anstalten ...
. X. Lehren aus den bibl...
. XI. Von den Anthropomo...
. XII. Vertheidigung ...
. XIII. Gottes Güte ...
. XIV. Bedeutend für ...
. XV. Lebendige Darstellung ...
. XVI. Besteht aus drei ...
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger