Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Vier Bücher über das Symbolum an die Katechumenen (Sermo de Symbolo; Buch 2-4 ist von Quodvultdeus)
Zweites Buch.

13. Die Kirche ist die Braut Christi, unsere Mutter. Wir sollen ihr anhangen und ihre Ehre gegen die Ketzer vertheidigen. Warnung vor den Verlockungsmitteln der Arianer.

Die hl. Kirche, welche die bindende Kraft dieses Sakramentes ausschließlich besitzt,1 ist Mutter und Jungfrau von keuschem Leibe und fruchtbar an Nachkommenschaft, sie, die oben geschilderte Braut nährt in frommer Anhänglichkeit die Söhne, die sie Gott dem Vater als würdig übergeben will. Als gute Söhne liebet eine solche Mutter, als gute Söhne verlasset sie nicht, die euch täglich sucht; vergeltet ihr Gleiches mit Gleichem und liebet die Liebende. Sie ist groß und liebreich, edel und fruchtbar an königlicher [S. 422] Nachkommenschaft!2 Lasset sie nicht durch die Beleidigungen und die Nachstellungen schlechter Söhne und grundverderbter Sklaven zerreissen, führet die Sache euerer Mutter, vertretet ihre hocherlauchte Würde! Ein schlechter Sklave verhöhne nicht die Herrin, ein häretischer Arianer verspotte nicht die Kirche!3 Er ist ein Wolf, erkennet ihn. Er ist eine Schlange, zertretet ihr den Kopf! Er schmeichelt, aber er täuscht; er verspricht viel, aber er betrügt. „Kommet,“ sagt er, „ich werde euch schützen, ich werde euch die nothwendige Nahrung verabreichen, ich will eure Blöße bekleiden, ich will euch Geld geben und für Jeden eine tägliche Gabe festsetzen.“4

O böser Wolf, o ruchlose Schlange, o nichtswürdiger Knecht! Die Herrin trittst du mit Füßen, die wahre Mutter bekämpfest du, du bläst Christus aus und taufst einen Katholiken wieder,5 und was noch das Schlimmste an deiner Kunst ist, du unterdrückst die Einen durch Gewalt, um sie zu verderben, und die Andern kaufst du um Geld, um sie zu tödten.6 Deßhalb also, Häretiker, bekleidest du einen Nackten, um ihn, der mit Christus bekleidet ist, zu berauben? Deßhalb speisest du einen Hungernden, um der Seele die himmlische Nahrung zu entreissen? Deßhalb zahlst du Geld, [S. 423] damit dir jene Menschen Christus zum Wiedertaufen verkaufen, wie ihn Judas den Juden zum Kreuzigen verkaufte? „Dein Geld sei mit dir zum Verderben.“7 Schlechteres thust du, Häretiker, als der Jude that. Obgleich der Jude Christus mit Geld erkaufte, um ihn zu tödten, so durchbohrte er doch nur einmal die Seite des am Kreuze Hängenden, den ganzen Leib aber bewahrte er unversehrt. Du hingegen kaufst ihn täglich um Geld, um die verschiedenen Glieder des im Himmel Sitzenden zu zerreißen. Ihr aber, Geliebteste, die ihr von Anfang an von den Brüsten der hl. Mutter, der Kirche, genährt und von ihr bis zur festen Speise gebracht worden seid, bleibet in ihr . Wenn einer ihre Zucht oder eine Rüge mit Unwillen ertrug und zornig hinwegging, so erkenne er sie dennoch als Mutter und kehre gerne zu ihr zurück. Diese nimmt ja auf, was sie sucht, und freut sich, daß der verlorene Sohn bekehrt worden sei. Wenn sie aber über die Bekehrung eines verlorenen Sohnes große Frende hat, so preist sie doch ohne Unterlaß die würdevolle Beständigkeit jener Söhne, die bei ihr verbleiben. [S. 427]

1: Text: In qua omnis hujus sacramenti terminatur auctoritas. Ich wollte anfänglich unter „sacramentum“ die Taufe verstehen, habe mich aber überzeugt, daß das Symbolum gemeint sei, das von der Kirche seine ganze Autorität hat und mit dem Artikel von der Kirche schließt.
2: I. Petr. 2, 9.
3: Bei den Vätern werden die Häretiker oft Slaven genannt, weil sie nicht Söhne der ächten Frau, der Sara, sondern Kinder einer Magd, der Agar, sind. Unser Verfasser deutet aber auch an, daß die Vandalen früher nur als Sklaven im Römerreiche bekannt waren.
4: Diese Verhältnisse entsprechen vollkommen der Verarmung der Katholiken in Afrika zur Zeit der Vandalen.
5: Christum exsufflas, Catholicum rebaptiza. Meines Wissens rrifft es nur für die arianischen Wandalen zu, daß sie durch Exorcismus (die Exsufflation war ein Ann [unleserlich; d. Bearb.] desselben) und Wiedertaufe übertretende Katholiken aufnahmen.
6: Gewaltmaßregeln bis zur blutigen Verfolgung gegen den Klerus und Bestechung des verarmten Volkes waren die beiden Hauptwaffen des Culturkampfes der Vandalen.
7: Apostg. 8, 20.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung

Navigation
. Erstes Buch.
. Zweites Buch.
. . Inhalt.
. . 1. In der vorausgehenden ...
. . 2. Dem Vergnügen der ...
. . 3. Gott heißt allmäc...
. . 4. Wie der Vater ist ...
. . 5. Der Sohn Gottes ...
. . 6. Am Kreuze hat sich ...
. . 7. Durch seine Himmelfahrt ...
. . 8. Der Gottmensch komm...
. . 9. Der heilige Geist ...
. . 10. Die Erlösung des ...
. . 11. Zur Auferstehung ...
. . 12. Im ewigen Leben ...
. . 13. Die Kirche ist ...
. Drittes Buch.
. Viertes Buch.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger