Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ephräm d. Syrer († 373) - Das Leben des heiligen Ephraem des Syrers (Vita)
Version 1

20.

Vier Jahre waren vergangen, seit Ephraem vom heiligen Basilius zurückgekehrt war: da sandte Basilius zwei seiner Schüler,1 berühmte Männer, und trug ihnen auf und sprach: "Gehet nach der Stadt Edessa in Mesopotamien und fraget nach dem Lehrer, dem heiligen Ephraem; ihr werdet ihn sehen in einem schlichten, geflickten, demüthigen und einfachen Gewande. Vorsichtig gehet ihn an und bringet ihn zu mir; denn ich will ihn zum Bischofe machen." Der Eine von diesen Männern hiess Theophilus, der Andere Thomas. Die gingen [sie] nun, den Auftrag des heiligen Hirten, Basilius des Grossen, auszuführen, und sie kamen nach Edessa und fragten nach dem heiligen Ephraem. Der wusste im Geiste aber wohl, weshalb sie gekommen waren, und stellte sich blödsinnig und dumm. Da nun die Abgesandten sahen, dass ihm, wie einem vom Bösen Besessenen oder Blödsinnigen der Geifer über den Bart herabfloss, und wie er durch die Strassen der Stadt lief, da änderten sie ihre Meinung über ihn. — Nur aus Furcht vor der Priesterwürde zeigte sich Ephraem vor den Gesandten so. — Sie verachteten ihn, zogen weg und kehrten zu Basilius zurück und erzählten ihm Alles, was sie von Ephraem gesehen hatten. Da weinte Basilius, seufzte und sprach: "Ihr, meine Söhne seid Thoren; er aber ist die köstlichste Perle des Meeres, unbekannt und verborgen den Menschen und der Welt, die nichts von ihm weiss; Ephraem ist ein Weiser Gottes, ein Philosoph des Geistes, er ist Gott theuer und reich mit Wissen erfüllt."

1: Vergl. Sozom. lib. 3, c. 16.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorrede
Untersuchungen über die Chronologie Ephraem's

Navigation
. Version 1
. . Mehr
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. Version 2

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger