Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Arnobius major (um 303-305) - Gegen die Heiden (Adversus Nationes)
Zweites Buch

Nr. 74

Und warum, sagt man, hat Gott der Herr und Erste beschlossen, so zu sagen vor wenigen Stunden den Erretter aus der Himmelsburg zu euch zu schicken? Wir fragen euch dagegen, aus welcher Ursache, aus welchem Grunde geschieht es, daß manchmal die Jaheszeiten nicht ihren Monaten zufallen, sondern Winter, Sommer und Herbst später eintreten? Weßwegen ergießen sich manchmal nach ertrockneter Erndte und vertilgtem Getreide Regen, welche die wohlbehaltenen Dinge befruchten, und zu gelegener Zeit sich einstellen sollten? Ja, vielmehr fragen wir, warum, wenn Herkules, Aeskulap, Merkur, Liber und so viele andere noch, welche sowohl der Versammlung der Götter einverleibt wurden, als auch den Sterblichen irgend etwas Nützliches mittheilten, geboren werden sollten, wurden sie so spät von Jupiter erzeugt, so daß bloß die Nachwelt sie wußte, das frühe Alterthum sie aber nicht kannte? Ihr sagt, es sey irgend ein Grund. Also war auch hier ein Grund, warum nicht unlängst, sondern heute der Retter unseres Geschlechtes ankam. Welcher Grund nun? Wir leugnen nicht, dessen unkundig zu seyn: denn nicht ist es Jemand leicht, Gottes Gesinnung zu erkennen oder auf welche Weise Er seine Dinge angeordnet. Der Mensch, ein blindes Thier und sich selbst unbewußt, kann nicht nach den Gründen streben, warum, wann oder auf welche Weise etwas seyn muß; der Vater, Lenker und Herr gesammter Dinge weiß dieß allein. Kann ich auch die Ursachen aber nicht aufklären, weswegen Etwas auf diese oder jene Weise geschieht, so folgt nicht alsbald, was geschehen, sey ungeschehen, und eine Sache, die durch solche Kräfte und Machtvollkommenheit als unbezweifelbar dargethan worden, büße die Glaubwürdigkeit ein.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung

Navigation
. Erstes Buch
. Zweites Buch
. . Mehr
. . Nr. 61
. . Nr. 62
. . Nr. 63
. . Nr. 64
. . Nr. 65
. . Nr. 66
. . Nr. 67
. . Nr. 68
. . Nr. 69
. . Nr. 70
. . Nr. 71
. . Nr. 72
. . Nr. 73
. . Nr. 74
. . Nr. 75
. . Nr. 76
. . Nr. 77
. . Nr. 78
. Drittes Buch
. Viertes Buch
. Fünftes Buch
. Sechstes Buch
. Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger